Titel: Künstlerpaare , 1990

Epsylon Point/La Signe

In den Strassen von Paris präsentierte sich Anfang der 80er Jahre auf den Häuserwänden etwas, was zum Auslöser für eine ganze Kunstbewegung wurde: „pochoirs“ (schwarze, mitunter bis zu zwei Meter hohe Menschengestalten, die mittels eines entsprechend dem Motiv ausgeschnittenen Kartons aufgesprüht waren und die Signatur „Blek le Rat“ trugen). Zu den „Pochoiristen“ der ersten Stunde gehörte auch das Künstlerpaar Epsylon Point (geb. 1950) und La Signe (geb. 1948), beide Absolventen der Ecole des Beaux-Arts, Paris. Über einen gemeinsamen Freund fanden sie 1985 zusammen. Bald einmal fiel der Entscheid, als Antwort auf Blek le Rat, ebenfalls „pochoirs“ auf den Wänden von Paris zu sprühen; gemeinsam ausgewählte Motive wurden von La Signe zeichnerisch realisiert, während Epsylon Point die Karton-Schablonen vorbereitete. Zunächst entstanden in einer Phase des Erforschens der unterschiedlichen „pochoir“-Möglichkeiten vertraute Comic-Motive wie etwa Conan le Barbare. Oder – konfrontiert mit den sich immer mehr auf den Häuserwänden häufenden „pochoirs“ anderer Akteure – entwarfen sie, diesmal als Antwort auf pseudo-pornographische „pochoirs“, eine Serie von Erotik-„pochoirs“. 1986 – ein Jahr nachdem sie ihre „pochoir“-Zusammen- arbeit definiert hatten – gelang es ihnen, über einen Werbeauftrag für eine Whisky-Marke, das erste Mal Geld zu verdienen: zweihundert Mal wurde in den Pariser Strassen ein Segelboot (das Markenzeichen der Whisky-Marke) reproduziert. Daß Epsylon Point und La Signe, deren Zusammenarbeit über unterschiedliche Aktionen öffentliche Anerkennung fand (sie dekorierten z.B. die Salle des Jeunes im Skiort Valmorel), mit dem Jahr 1987 unabhänig voneinander ihre „pochoir“-Aktivitäten weiterentwickelten, begründet sich auf der einfachen Tatsache, daß beide über einen Wohnungswechsel…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang