Ausstellungen: Berlin , 1998

Hermann Pfütze

INIT e.V. Museum auf Zeit

Zobernig, Genzken, Oehlen, Rosler

Berlin-Mitte, Chausseestr.119-120, April bis Oktober 1998

In einem ehemaligen Supermarkt, einem Barackenflachbau in einer der letzten großen Ruinenlücken der Chausseestraße, gibt es vorübergehend Kunst. Daneben erinnert ein Gedenkstein aus DDR-Zeiten an die Gründung des Spartakus-Bundes 1916 in dem Haus, das einst hier stand. Anfang 1998 boten die kunstsinnigen neuen Eigentümer das Gelände zwei jungen Galeristen, Alexander Schröder und Thilo Wermke (Galerie Neu) zur einstweiligen Nutzung an. Die gründeten mit einigen anderen den gemeinnützigen Verein „Initiative zur Förderung zeitgenössischer Kunst der 80er und 90er Jahre“ und gewannen sogleich vier namhafte Künstler dafür, in der etwa 900 qm großen Halle etwas Besonderes zu zeigen. Bis es im Winter zu kalt wird, der riesige Raum ist schecht heizbar und die Leitungen sind leck, haben Heimo Zobernig im April und Mai, Isa Genzken im Juni und Juli, Albert Oehlen im August und September ausgestellt, und zum Schluß wird Martha Rosler aus New York im Oktober neue (Berliner) Fotoarbeiten über ‚gentrification‘, also Stadtveränderung durch Entmischung und Privatisierung, zeigen.

Der Name der Initiative ist Programm: nämlich zeitgenössische Kunst in einem Museum auf Zeit zu präsentieren, nicht umgekehrt Kunst auf Zeit in einem zeitgenössischen Museum. Die Kunst muß dauerhafter sein als der Ort, damit steht und fällt die Initiative. Es geht ihr um Kunst und nicht etwa um modisch-ironische Ästhetisierung von Supermarktresten und Alltagsdingen. Zobernig, Genzken und Oehlen haben zwar auf diese kunstwidrige, ärmliche und häßliche Baracke sich eingelassen, haben sie indes weder ästhetisiert noch ihr sich angebiedert. Der künstlerische und…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Hermann Pfütze

Weitere Artikel dieses Autors