Ausstellungen: Kiel · von Jens Rönnau · S. 280
Ausstellungen: Kiel , 2013

Jens Rönnau

Jesper Dalgaard

»Ja zum Wachstum, Nein zum Stillstand … «

Stadtgalerie Kiel, 1.12.2012 – 1.4.2013

Ausflüge ins Universum gefällig? Für einige Monate kann man derzeit den Ernstfall am Modell in Kiel erproben, denn in die dortige Stadtgalerie ist jetzt die Kunstwelt des Kopenhagener Bildhauers, Illustrators und Filmemachers Jesper Dalgaard eingezogen. Mit unendlich viel Phantasie für die unendlichen Weiten des Universums ist dem Ausstellungshaus dabei ein Kraftakt gelungen. Denn es gibt hier nicht nur größere Installationen und Modelle aller Art zu sehen. Auch ganze Räume sind zu erleben, die eigens mit aufwändigen Materialien eingebaut wurden.

Dabei muss man schon aufpassen, denn durch die Stadtgalerie kurven seltsame Luftschiffe, gewinnen an Höhe, senken sich ab. Sie erinnern ein wenig an die Hausboote, die derzeit als ganz reale Wohnmöglichkeit in Serie gebaut werden – nur, dass es sich hier um Modelle handelt, wie bei fast allen Objekten und Installationen des Jesper Dalgaard. Die Luftwohnungen schweben vorbei an plastischen Bildobjekten, starkfarbigen Reliefs im Stil der Popart, die ja einst einher ging mit dem weit verbreiteten Fortschrittsglauben der 1960er Jahre.

„Ja zum Wachstum, Nein zum Stillstand, denn wir kennen nur den Fortschritt! The Universe of Jesper Dalgaard“ – lautet denn auch der vollständige Titel der Schau. Er ist der Aufbruchstimmung der Wirtschaftswunderzeit entlehnt, der Zeit der scheinbar grenzenlosen Möglichkeiten für Entwicklung, insbesondere im technischen Bereich. Weltraumraketen und Mondlandungen stießen in bislang unerreichbare Dimensionen vor. Hier knüpft der Däne an, der 1974 geboren wurde und an den Kunstakademien von Odense und Kopenhagen studierte. Nach wichtigen Ausstellungen Dalgaards vor allem in Dänemark,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang