Nachrichtenforum: Preise & Stipendien · S. 26
Nachrichtenforum: Preise & Stipendien , 2010

Hans-Peter Feldmann erhält den Hugo-Boss-Preis (100.000 US-Dollar) Der Preis wird von der Solomon R. Guggenheim Foundation vergeben.

Yael Kaplan empfing den Artificial Image Award 2010.

Anna Möller, Anna Heidenhain, Martin Pfeifle und Sebastian Dacey sind Villa Romana-Preisträger 2010. Sie verbringen einen zehnmonatigen Stipendienaufenthalt in der Florenzer Villa Romana.

Rebecca Horn nahm den Hessischen Kulturpreis entgegen (45.000 Euro).

Bani Abidi, Zarina Bhimji und CAMP dürfen die Produktions-Stipendien der Sharjah Art Foundation in Anspruch nehmen. Insgesamt stehen 300.000 US-Dollar für die Realisierung der vorgeschlagenen Projekte zur Verfügung.

Paola Antonelli, Chefkuratorin für Architektur und Design am New Yorker Museum of Modern Art, erhielt den Lucky Strike Award (50.000 Euro).

Heimo Zobernig wurde mit dem österreichischen Friedrich Kiesler-Preis für Architektur und Kunst bedacht (55.000 Euro).

Thomas Saraceno durfte den 1822-Kunstpreis der Frankfurter Sparkasse entgegen nehmen (15.000 Euro).

Annemarie Delleg, Peter Kapeller und Sigrid Reingruber wurde der euward – European Award Paininting and Graphic Art by Artists with Mental Disability zugesprochen.

Katrina Daschner erhielt den österreichischen Msgr. Otto Mauer-Preis (11.000 Euro).

Bernd Engler ist diesjähriger Kunstpreisträger der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe (insgesamt 10.000 Euro incl. Ankauf).

Natalie Czech und Tomek Mzyk gewannen die Fotografiestipendien der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung (je 10.000 Euro).

Franz Wassermann wurde für sein Projekt „Temporäres Denkmal – Prozesse der Erinnerung“ mit dem Förderstipendium der österreichischen Anni und Heinrich Sussmann-Stiftung ausgezeichnet.

Horst Egon Kalinowski ist für sein Lebenswerk mit dem Düsseldorfer Kunstpreis der Künstler geehrt worden. Die Auszeichnung wird anlässlich der „Großen Düsseldorfer Kunstausstellung“ vergeben, deren aktuelle Ausgabe vom 13. Februar bis zum 6. März 2011 im museum kunst palast ausgerichtet wird.

Der Hackerclub des Wilhelm-Hack-Museums…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang