Titel: Insel Austria , 1987

Armin Wildermuth

Siegfried Anzinger

geb. 1953 in Weyer/Steyr – lebt in Köln

Im Wien der späten 70er Jahre gehörte Siegfried Anzinger zu einer Gruppe junger österreichischer Künstler, die sich der damals geradezu diffamierten Malerei zuwandten. In den wenigen Galerien, die sich der aktuellen zeitgenössischen Kunst annahmen, dominierten Konzeptkunst, Minimal Art, Performances u.a. Erweiterte Kunstformen wurden allerdings bereits in den 60er Jahren durch den Wiener Aktionismus erprobt.

Andere Künstler wie Arnulf Rainer und Maria Lassnig brachten auf je andere Weise die Leiblichkeit der Kunsttätigkeit in die Malerei selbst ein. So sicher alle diese sog. Einflüsse aus dem Werdegang Anzingers nicht wegzudenken sind (ganz zu schweigen von der österreichischen Malerei) – so verfehlt wäre es auch, ihn allein auf diesen Hintergrund hin zu deuten. Bereits im Jahr 1981 zog er mit seiner Partnerin, der Malerin Marie Luise Lepschik, nach Köln, wo er seither arbeitete und seine im wahren Sinne eigensinnige Malerei entwickelte.

Wie dies andeutet, spielt die Malerei in Anzingers Schaffen die zentrale Rolle. Zeichnungen, Gouachen und Skulpturen dienen als Vorbereitungen und Problemabklärungen für seine malerischen Arbeiten. In seinem Bemühen um die Malerei muß er zwar oft das zeichnerische Moment überwinden, doch hilft es ihm, das Eigenständige, Eigensinnige, Eigenwirkliche der Malerei bewußt zu machen. Die Annäherung an die Wirklichkeit der Malerei fordert eine unablässige Erkenntnisarbeit. Periodisch führt sie zu einer kritischen Distanz, zu Phasen, in denen neue Wege versucht werden. In der Grundintention ist aber nie eine Änderung oder ein dramatischer Wechsel erfolgt. Bei allen Wendungen im einzelnen zeichnet sich Anzigers bisheriges Werk durch eine große Konstanz…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Armin Wildermuth

Weitere Artikel dieses Autors