Ausstellungen: Hamburg · von Rosa Windt · S. 246
Ausstellungen: Hamburg , 2017

The History Show

Kunstverein in Hamburg 28.01. – 02.04.2017
von Rosa Windt

Die Identität des Kunstvereins in Hamburg befindet sich seit 200 Jahren im Umbruch. 1817, gegründet durch die Bürger seiner Stadt und in einer bis in die Gegenwart währenden Abhängigkeit von diesen, emanzipiert sich der Verein zu Beginn des 20. Jahrhunderts zunehmend und definiert sich anhand der gezeigten künstlerischen Positionen. Referierten Ausstellungstitel vor 1910 stets auf den Kunstverein und das ausgestellte Medium: Fotografie Ausstellung, Aquarell Ausstellung, Ausstellung des Hamburger Kunstvereins, markieren Ausstellungen wie Internationale Photographische Ausstellung für Bildnis und Figurenbild im Jahre 1911 oder Frauen von Frauen gemalt, 1931 den Beginn einer dezidiert programmatischen Auseinandersetzung. In dieser Hinsicht präsentierte der Kunstverein seinen Mitgliedern erstmals avantgardistische und internationale Aspekte zeitgenössischer Kunst, die diese rezipieren, nicht aber mehr bestimmen konnten. Ohne fortlaufende Sammlungstätigkeit ist die Identität des Kunstvereins in Hamburg – im Verständnis der jeweiligen gezeigten künstlerischen Positionen – stetigen Wandlungen unterlegen und bis in die Gegenwart seismografisches Abbild künstlerischer und gesellschaftlicher Strömungen.

Die Gruppenausstellung The History Show eröffnet das Jubiläumsjahr 2017 des Kunstvereins in Hamburg und basiert auf der wissenschaftlichen Aufarbeitung der Geschichte des Vereins: In Zusammenarbeit mit dem Kunstgeschichtlichen Seminar der Universität Hamburg wurden anhand der Ausstellungs- und Gründungsgeschichte wiederkehrende Aspekte herausgearbeitet, die die Identität des Kunstvereins in der Vergangenheit geprägt haben. Davon ausgehend wurden jeweils Künstler und Künstlerinnen eingeladen, sich mit dem recherchierten Material auseinanderzusetzten, es zu kommentieren, zu erweitern und eine zeitgenössische Aussage dessen zu generieren. Die Ausstellung gliedert sich in die Kapitel: Bürger und Bourgeoisie, Landschaft und…



Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang