Ausstellungen: Köln , 2017

Hans Eijkelboom

Photographische Konzepte, 1970 bis heute

Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur 04.11.2016 – 19.03.2017;
Fotomuseum Den Haag 23.09.2017 – 07.01.2018
von Sabine Elsa Müller

In Paris waren es Pullover mit Rautenmuster. Durchaus ein Hingucker, aber während dem gewöhnlichen Fußgängerzonenpassanten derartige modische Details eher beiläufig auffallen, reagiert der Konzeptkünstler Hans Eijkelboom blitzschnell. Für ihn werden solche Eigenheiten durch ihre schiere Häufung im Stadtgewühl zu signifikanten Signalen, die er mit einer unauffällig auf Brusthöhe baumelnden und per Fern-Auslöser zu bedienenden Kamera einfängt, um sie seinem Opus Magnum einzuverleiben, an dem er seit 1992 arbeitet. Inzwischen umfassen seine „Fotonotizen“ mehrere zigtausend Schnappschüsse aus 25 Ländern, darunter eben auch jene zwölf Personen mit dem Rautenmuster, die ihm in Paris am 21. Oktober 2006 zwischen 16:00 bis 17:30 zufällig vor die Linse liefen. Ort und Zeit werden auf den steckbriefartigen Präsentationen als Block oder ausgedehnte Reihungen akribisch vermerkt. Die stets frontal aufgenommenen Passanten erinnern an Models auf einem öffentlichen Laufsteg. Und was ist der urbane Raum schließlich anderes?

Stark frequentierte Geschäftszentren, Fußgängerzonen, Einkaufsmeilen bilden für den 1949 im niederländischen Arnheim geborenen Künstler den idealen Arbeitsplatz. Er mischt sich mit seiner Kamera unter die Menge; erst war es seine Heimatstadt Arnheim, dann folgten Amsterdam und schließlich die Metropolen der Welt. Sein Konzept eines fotografischen Tagebuchs unterliegt strengen Regeln. An sechs Tagen in der Woche werden an einem festen Ort während höchstens zwei Stunden Menschen auf der Straße fotografiert, die etwas gemeinsam haben, ein Kleidungsstück, ein Accessoire oder eine Haltung. Den Ausschlag für das Motiv gibt eben nicht seine…


Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Sabine Elsa Müller

Weitere Artikel dieses Autors