Ausstellungen: Stuttgart , 2007

Johannes Meinhardt

Übergangsräume – Potential Spaces

»Die Konstruktion der Realität«

Württembergischer Kunstverein Stuttgart, 17.5. – 12.8.2007

Bezogen auf die und im Zusammenhang mit der gleichzeitig im Württembergischen Kunstverein stattfindende Ausstellung „Anna Oppermann: Revision der Ensemblekunst“ werden dort vor allem Videos, teilweise auch Zeichnungen von sechs Künstlern (Sandra Boeschenstein, Thomas Feuerstein, Runa Islam, Oliver Lutz, Eva Meyer/Eran Schaerf, Anna Torfs) gezeigt, die – vergleichbar mit Anna Oppermann – `rhizomatische´ Anknüpfungen und Verflechtungen der unterschiedlichsten Realitäten, Perspektiven, Diskurse und Wissenschaften unternommen haben sollen. Wenn man den Kuratoren folgen will, geht es demzufolge um Komplexität: „Die Ausstellung lenkt damit den Blick auf künstlerische Praktiken, die Komplexität – im Sinne von Ungewissheit, Widerspruch, Unübersichtlichkeit oder Unbeständigkeit – als Potential ins Spiel bringen; und dies nicht reduziert auf das Terrain der Kunst, sondern im Übergriff auf andere Domänen.“

Auch wenn die Verwechslung von Komplexität mit der bloßen Ansammlung vieler verschiedener, unzusammenhängender Dinge, Bilder und Texte in der Ausstellung spürbar ist, stehen hinter diesen Äußerungen doch äußerst interessante Fragen, die sich um die zentrale Frage nach der Konstitution von Realität herum anordnen: denn wenn Realität immer schon von einem interpretierenden Bewusstsein erst hervorgebracht wird, wenn Realität als Deutungsleistung eines individuellen Bewusstseins erkannt wird, die in einer verwirrenden Überkreuzung von Erinnerung, Wahrnehmung und Sprache (einem System schon sedimentierter, kulturell und historisch determinierter Deutungen) erst entsteht, dann beginnen die selbstverständlichen, scheinbar ursprünglichen Oppositionen zwischen dem Realen und dem Imaginären, dem Wirklichen und dem Potentiellen zu zerbröseln. Besonders dramatische Auswirkungen hat dieses Zerbröseln auf die Zeit: die Unterscheidung zum einen zwischen der Gegenwart einerseits,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Johannes Meinhardt

Weitere Artikel dieses Autors