Titel: Manifesta 12 , 2018

14
Palazzo Trinacria

Zwischen Palazzo Butera und Palazzo Forsella De Seta liegt der PALAZZO TRINACRIA, dessen Hauptansicht auf das Meer ausgerichtet ist. 1840 als erstes Hotel in Palermo gebaut, umfasste der Palast ursprünglich 54 Luxuszimmer. 1911 wurde es verkauft und in eine Privatresidenz umgewandelt. Hier läuft Taus Makhachevas Film „Baida“: Man sieht von einem motorbetriebenen Boot aus die Fahrt über das Meer, Wellen, ein leerer Horizont. Nach sieben Minuten taucht ein Objekt im Wasser auf: ein gekentertes Boot mit dem Rumpf nach oben. Das Schiff stoppt und fährt zurück. Die drei Passagiere an Bord wundern sich, worin die Performance von Makhacheva besteht, spekulieren über das gekenterte Boot und planen ihren Drink nach der Rückkehr.

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel Ihrer Wahl und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Sabine B. Vogel

Weitere Artikel dieses Autors