vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte · S. 373 - 372
Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte , 1990

Die Galerie Art & Concept in München plant für August 1990 ein Ausstellungsprojekt im Schloß Gut-Granerhof. Das Schloß liegt 60 km südlich von München, hat eine nutzbare Fläche von 700 qm und einen großen Park.

Da an diesem Ort einerseits die Direktheit und Nähe der Natur – der Alpen – spürbar ist, und andererseits das Schloß untypisch und „inszeniert“ erscheint, hatten die Organisatoren die Idee, Arbeiten von Künstlern auszustellen, die sich mit dem „Ineinander von Artifiziellem, Metaphysischem, Geheimnisvollem und der objektiv wahrnehmbaren Welt“ auseinandersetzen, die auf die Raumsituation eingehen und bereits Bekanntes in diesem konzeptuellen Rahmen miteinander verbinden. Bislang sind folgende Künstler zur Teilnahme vorgesehen: Rosemarie Trockel, Wainer Vaccari, Tony Cragg, Nikolaus Gerhart, Magdalena Jetelova, Stephan Böninger, Walter Dahn, Heinz Pfahler, Nils Udo, Wolfgang Laib, Anne und Patrick Poirier, Christian Boltanski, Aurelio Fort und Martin Mlecko.

Kontaktadresse: Art & Concept, Schneckenburger Str. 20, 8000 München 80, Tel. 089/471515, Fax 089/4707153.

1990 findet vom 23. August bis zum 2. September in Hannover ein Kunstereignis statt, das unter dem Motto „Inspiration“ und unter der Federführung der Stiftung Niedersachsen drei Veranstaltungen präsentiert: ein Musikfestival, die Ausstellung „Skulptur im öffentlichen Raum“ und das Sommeratelier.

Das Sommeratelier lädt 200 Nachwuchskünstler aus 27 Ländern Europas nach Hannover, um auf dem Messegelände in Ateliers auf Zeit zu arbeiten. Nach einer Werkphase von zwei bis drei Wochen wird das Sommeratelier dem Publikum geöffnet. Parallel stellen sich junge Galeristen mit ihrem Programm sowie Nachwuchstalente in den Bereichen Mode, Design, Architektur und Performance vor.

Neben den vom Beraterstab Nominierten steht es jedem in Europa lebenden…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei