Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte · von Jürgen Raap · S. 466
Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte , 2000

WUNSCHSPUR

Weit über 1000 Wünsche aus aller Welt sammelte die Kölner Künstlerin Siglinde Kallnbach zum Millenium. Prominente, Künstlerkollegen und „Normalbürger“ trugen sich in ihre „Wunschbücher“ ein, übermittelten per e-mail oder Fax Hoffnungen auf Frieden, Gesundheit, oder der Begegnung mit dem „Traummann“. „Älter werden sollte verboten werden“, wünschte sich z.B. ein Galerist mit koketter Selbstironie. Alle in den Computer eingescannten Wünsche werden kryptografisch verschlüsselt und dann in einer abstrahierten Schwingungskurve auf eine 460 m lange „Spur“ aufgedruckt. Zusammen mit dem Kölner OB Harry Blum rollt die Künstlerin diese Spur am Silvestertag in einem Tunnel unter dem Rhein aus. Dort verlaufen die Fernwärmeleitungen des örtlichen Energieversorgers GEW Köln. Während oben ein gigantisches Feuerwerk entzündet wird, bleiben die Wünsche über Nacht in der Ruhe und Abgeschiedenheit des Tunnels, sollen so „ihre Kraft entfalten“.

MORE THAN MILES

„More than miles“ lautet das Motto der Kunstfluggesellschaft „Ingold Airlines“ (IA). Der 1954 in der Schweiz geborene Künstler Res Ingold hatte das Projekt 1982 entwickelt. Wie es sich für ein ordentliches Unternehmen gehört, legte auch „Ingold Airlines“ kürzlich einen Geschäftsbericht vor: „Als wahrscheinlich weltweit einzige Fluggesellschaft läßt IA einen Teil des Personals in einer künstlerisch fundierten Ausbildung schulen“, heisst es im Vorwort. 1996 trat IA als Aktiengesellschaft in Erscheinung. Im Aufsichtsrat sitzt u.a. immerhin Gerhard Pfennig (VG Bild-Kunst Bonn). „Ingold Airlines“ ist keine rein virtuelle Firma: Zur „documenta“ wurden tatsächlich reale Flüge vom Sportflughafen Bonn-Hangelar nach Kassel angeboten. Als „Nischenanbieter“, der ausschließlich zwischen kleineren Flughäfen auf Nebenstrecken fliegt, sieht „IA“ durchaus eine ökonomische Chance, sich mit solchen „flexiblen Regionalanschlüssen“ gegenüber…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang