Nachrichtenforum , 2013

Am 25. März 2013 endet die Bewerbungsfrist für das nächste Artist-in-Residence-Programm der Berliner GlogauAIR gGmbH. Das Residenzprogramm mit der Nutzung eines Studios gegen Miete beginnt im September 2013. Die Auslobung gilt für alle künstlerischen Disziplinen wie Malerei, Installation, Videokunst, Performance, Zeichnung, Bildhauerei, Netzkunst, Architektur, elektronische Musik und kreatives Schreiben. Die Studionutzung wird mit 400 Euro/mtl. ohne Übernachtung und 450 Euro/mtl. mit Übernachtung berechnet. Weiter heißt es: „Der/die Künstler/in trägt die individuellen Kosten für Studio, Produktion, Versicherung, Transport und Reisekosten selber. In der Regel kümmern sich Künstler/innen selbständig um ein Stipendium  aus seinem/ihrem Land, um alle anfallenden Kosten zu finanzieren. GlogauAIR kann Künstler/innen bei der Suche nach finanzieller Unterstützung mit einem offiziellen Einladungsschreiben unterstützen…“ Infos: www.glogauair.net.

Nach dem Amoklauf am 11. März 2009 in Winnenden soll als Ort der Trauer und des Gedenkens an die Opfer im Stadtgarten eine Gedenkstätte errichtet werden. Dazu lobt die Stadt Winnenden einen zweistufigen Wettbewerb aus. Für künstlerische Ausarbeitung und Realisierung stehen max. 100.000 Euro zur Verfügung. Zunächst sind für den Ideenwettbewerb bis zum 28.März 2013 Ideenskizzen und Erläuterungen einzureichen. Zwölf Künstler werden für den anschließenden Realisieurngswettbewerb ausgewählt und müssen dann bis zum 23. August 2013 einen detaillierten Entwurf mit Modell vorlegen. Kontakt: Große Kreisstadt Winnenden, Torstr. 10, 71364 Winnenden, Tel.: 07195 13 0. Download Wettbewerbsunterlagen unter www.winnenden.de.

Anmeldungen für den Künstlermarkt in Hilden/Rheinland (15./16. Juni 2013) sind bis zum 31. März 2013 möglich. Nähere Auskünfte: Stadtmarketing Hilden GmbH, Volker Hillebrand, Bismarckpassage 4, 40721 Hilden, Tel. 02103-910344, www.hildener-kuenstlermarkt.de, E-Mail: info@stadtmarketing-hilden.de.

Einsendeschluss für das Stipendiatenprogramm der RWE-Stiftung ist der 31….

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang