Nachrichtenforum: Biennalen , 2010

dOCUMENTA (13) – Agenten

Carolyn Christov-Bakargiev, künstlerische Leiterin der dOCUMENTA (13), will nicht einem einzigen, übergreifenden Konzept folgen, sondern wie in einer Choreografie, vielfältige Materialien, Methoden und Wissensformen zusammenführen. „In einer Kunstwelt, die vom Prinzip des Kuratorischen beherrscht wird, bietet ein Agieren ohne vorgefasstes kuratorisches Konzept die Möglichkeit, die Netzwerk-Anschlussfähigkeit des digitalen Zeitalters aufzugreifen und dabei gleichzeitig einen kritischen Blick auf seine Schwächen und Implikationen zu richten.“ Dabei kooperiert sie mit Agenten, die sie im Laufe ihrer vorbereitenden Reisen und Vorträge in aller Welt getroffen hat. Derzeit wird diese „flexible kuratorische Einheit“ aus folgenden Kuratoren, Kritikern und Künstlern gebildet: Leeza Ahmady, Ayreen Anastas & Rene Gabri, Sofía Hernández Chong Cuy, Sunjung Kim, Koyo Kouoh, Joasia Krysa, Marta Kuzma, Raimundas Malašauskas, Chus Martínez, Lívia Páldi, Hetti Perkins, Eva Scharrer, Kitty Scott und Andrea Viliani. Im Laufe der kommenden Jahre können weitere Agenten hinzukommen. Parallel dazu versammelt Christov-Bakargiev im „Honorary Advisory Committee“ eine Reihe von Intellektuellen und Praktikern so unterschiedlicher Felder wie Kunst, Anthropologie, Biologie, Quantenphysik, Literatur und Archäologie.

54. Biennale von Venedig – Deutscher Pavillon

Auch nach dem Tod von Christoph Schlingensief wird Susanne Gaensheimer, Kommissarin des Deutschen Pavillons der 54. Biennale von Venedig 2011, dessen Arbeit in Venedig präsentieren. Gaens­heimer will den Pavillon mit Werken und Projekten von Christoph Schlingensief bespielen, die zentral für seine Arbeit und wesentlich für seine Ideen für den Deutschen Pavillon 2011 sind. Das eigentliche Pavillon-Projekt des Künstlers wird sie jedoch nicht umsetzen. Zwar seien in der intensiven Zusammenarbeit bereits eine Vielzahl von Ideen und Überlegungen entwickelt worden, die…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang