Ausstellungen: Düsseldorf , 2011

Annelie Pohlen

Big Pictures

»Orte / Projektionen«

Kunstsammlung NRW K21, Düsseldorf, 19.3. – 14.8.2011

So mancher Purist mag sich weiterhin um eine klare Unterscheidung des Films von der reinen Videokunst sorgen, nach einer mehr als ein halbes Jahrhundert währenden Entwicklungsgeschichte führt der um Mediengrenzen unbekümmerte Umgang der Künstler mit den traditionsreichen wie den neuen Medien zur Erzeugung von ‚Bildern‘, zu deren Reflexion wie Präsentation die eingefleischten Kategorien wenig Taugliches beizutragen vermögen. Die längst üblichen Übertragungen von Kamerafilmen auf DVD sind nicht allein der unaufwändigeren Präsentationsmöglichkeit, sondern eben auch immanent künstlerischen Reflektionen und Strategien geschuldet. Selbst wenn sich – aus welchen Gründen auch immer – manche Institution mit der Integration der ‚bewegten‘ Bilder in ihre Sammlungs- und Ausstellungsprogramme noch immer schwer tut, Film wie Video zählen angesichts des vehementen Auftriebs der digitalen Bildwelten längst zu den Klassikern in der künstlerischen Produktion. An den für das zukünftigen Kunstgeschehen nicht unerheblichen Kunstakademien gilt das alle Mediengrenzen überschreitende Arbeiten als selbstverständliche Kunstpraxis.

So verlagert sich die Auseinandersetzung mit den Medien vom ob immer mehr zum wie der Ausstellungspraxis. Zwar zählt die Wahrnehmung steigernde Ausstellungsarchitektur inzwischen zur geläufigen Kuratorenpraxis. Für die nicht mehr ganz ’neuen Medien‘, namentlich für die mit dem (Kino-)Film konkurrierende Videoprojektion als Installation im Raum ist die Beachtung dieses Aspektes unabdinglich: Licht und Ton erzwingen Raumreflexionen, die jenseits aller Effekthascherei der Wahrnehmung des Werks als solchem gerecht werden.

In diesem sehr komplexen Reflexionszusammenhang ist die Präsentation von „Big Picture“ im K21 nicht nur ob der hier versammelten Arbeiten von zwölf internationalen Künstlern und Künstlerinnen – darunter etablierte Stars…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Annelie Pohlen

Weitere Artikel dieses Autors