Titel: Kunst und Philosophie · S. 392
Titel: Kunst und Philosophie , 1989

Biographische Daten der Autoren

HANS MATTHÄUS BACHMAYER, geboren 1940, Dr. phil., Studium der Bildhauerei in München und Philosophie in Frankfurt, Promotion 1981. Mehrere Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland. Mitglied der Gruppen „Wir“ (1962-65), „Spur-Wir“ (1965), „Geflecht“ (1965-68), „Kollektiv-Herzogstraße“ (1975-78).

Veröffentlichungen: „Der Wert, die Zeichen, die Maschine“, Frankfurt 1982; Zur Phänomenologie der Kunst und des Nihilismus“, München 1982; „Philosophie der extremen Ästhetik“, München 1982; „Philosophie et Esthétique, Logique et Hygiène“, Québec 1982; „Narrativ – Expressiv“, München 1982; 1986 Herausgeber (zusammen mit Otto van de Loo und Florian Rötzer) von „Bildwelten – Denkbilder, Texte zur Kunst II“.

Lebt als Bildhauer und Schriftsteller in München.

JEAN BAUDRILLARD, geb. 1929, lebt als freier Autor in Paris.

Wichtige Veröffentlichungen: Le système des Objets, Paris 1968 (dt. Das Ding und das Ich, Wien 1974); La Société de Consommation, Paris 1970; Pour une critique de l’économie du signe, Paris 1972; Le Miroir de la Production, Paris 1973; L’Echange symbolique et la Mort, Paris 1976 (dt. Der symbolische Tausch und der Tod, München 1982); Cool Killer oder Der Aufstand der Zeichen; Berlin 1978; Agonie des Realen, Berlin 1978; Laßt euch nicht verführen, Berlin 1983; Les stratégies fatales, Paris 1983 (dt. Die fatalen Strategien, München 1985); Amérique, Paris 1986 (dt. Amerika, München 1987; L’autre par lui-même, Paris 1987 (dt. Das Andere selbst, Wien 1987; Subjekt und Objekt, Bern 1986.

SILVIA BREITWIESER, geb. 1939 in Krefeld. 1959-63 Universitätsstudium (Tübingen und München – Literatur, Psychologie, Philosophie). 1971-76 Kunststudium (Hochschule für Bildende Künste Kassel – Bildhauerei). Lebt und arbeitet seit 1979 in Berlin.

Arbeiten im öffentlichen Raum:“Steinwindeln“,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang