Titel: Die heilige Macht der Sammler · von Heinz-Norbert Jocks · S. 28
Titel: Die heilige Macht der Sammler , 2011

Die heilige Macht der Sammler II
Oder
Sammeln im Lichte der Philosophie

Eine Dokumentation in zwei Teilen

Herausgegeben von Heinz-Norbert Jocks

Ging es in dem ersten Band „Die Heilige Macht der Sammler“ vor allem um die Frage, welchen Einfluss diese heute auf Künstler, Ausstellungsmacher und Museen ausüben, zudem um die vom Kunstmarkt bewirkten Veränderungen sowie um den Versuch, so etwas wie eine davon unabhängige Typologie der Sammler zu entwerfen, so nähert sich der zweite Teil dem, was sammeln heißt, aus einer mehr philosophischen Perspektive an. In dem von Heinz-Norbert Jocks geführten Gespräch mit dem Kieler Philosophen Manfred Sommer wird die Phänomenologie auf fruchtbare Weise bemüht. Sie ermöglicht einen von der Zeit unabhängigen, präzisen Blick auf ein seit jeher existentes Phänomen. Ausgehend von der Frage „Welches sind die wesentlichen Strukturen einer Sammlung und des Sammelns“ reflektiert Sommer über die Voraussetzungen des Sammelns. Über die Dialektik von Zerstreuung und Sammeln. Über Begriffe wie „Ansammeln“, „Versammeln“ und „Sich-Sammeln“.

Darauf hörend, was die Sprache über das Sammeln verrät, nimmt er schließlich eine Unterscheidung zwischen dem „ökonomischen“ und dem „ästhetischen“ Sammeln vor. Dabei erweist sich jede Form des Sammelns als etwas Begriffsbezogenes. In den Augen des Philosophen ist „der Kunstsammler der Sammler par excellence, weil er ästhetische Objekte auf ästhetische Weise sammelt, rein Sehenswertes um der dauerhaften Anschauung willen.“

Einen ganz anderen Ansatz verfolgt Hans Heinz Holz, der einst bei dem Marxisten Ernst Bloch studierte, den Weg vom Kunstwerk zur freiflottierenden Ware, dessen unhintergehbare Folgen und Auswirkungen schon früh und recht treffend beschrieb und analysierte. In dem Gespräch des Herausgebers mit dem…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Heinz-Norbert Jocks

Weitere Artikel dieses/r Autors*in