Ausstellungen: Kiel · von Rosa Windt · S. 252
Ausstellungen: Kiel , 2015

Rosa Windt

FANTASTISCH!

»Vom Innersten der Bilder«

Stadtgalerie Kiel, 6.6. – 6.9.2015

Die Stadtgalerie Kiel vereint in ihrer aktuellen Ausstellung „FANTASTISCH! Vom innersten der Bilder“ mit Nándor Angstenberger, Lennart Holzborn, Katrin Pieczonka und Björn Siebert vier Positionen von KünstlernInnen, die hinsichtlich ihrer Generation und künstlerischen Auseinandersetzung alle von einem digitalen, durch Bilder bestimmten Zeitalter geprägt sind. Konstatierte sich zu Beginn der 1990er Jahre, unter dem Begriff „iconic turn“, bereits eine steigende Bilderflut und voranschreitende Medialität, muss man diesen „Digital Natives“, dieser mit dem Internet aufgewachsenen „Generation Y“, inzwischen eine regelrechte Bildersucht unterstellen, die mittels sozialer Netzwerke unaufhaltsam gefüttert und konsumiert wird. Einende und oberste Priorität solcher Plattformen ist das gegenseitige zur Schau stellen von Lebenshöhepunkten. Der 1985 geborene Autor und Dramaturg Julian Pörksen stellt in diesem Kontext die treffende These auf, einer Generation anzugehören, die nach dem Ende einer ständisch oder religiös organsierten Gesellschaft in die missliche Lage versetzt worden ist, sich allein aus sich selbst heraus zu konstituieren. „Die Arbeit am Selbst findet unablässig statt […]. Zumindest was die Selbstinszenierung angeht, bietet das Internet und vor allem die sozialen Netzwerke eine ideales Forum. Hier lässt sich ein Lebenslauf als eine pausenlose Folge von Höhepunkten inszenieren, ein unterhaltsames, unternehmungslustiges, erfahrungssattes Selbstbild entwerfen, das in Bildern, Videos, Links und Texten kommuniziert und im besten Fall mit Aufmerksamkeit — mit Likes, mit Kommentaren — belohnt wird.“ (Julian Pörksen. Verschwende deine Zeit. 2013) Immanent die ständige Frage nach der eigenen Identität, die in einer zunehmend virtuellen Welt obsolet und wenig fassbar geworden zu sein scheint. An eben…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang