Ausstellungen: Köln , 2006

Sabine Müller

Ilya und Emilia Kabakov

»Rooms No. 2 & 3«
Kewenig Galerie, Köln, 29.4. – 1.7.2006

Wie man es von den Kabakovs kennt, ist die Täuschung perfekt. Der Galerieraum hat sich in einen Museumssaal verwandelt, die Wände sind mit großen Ölgemälden bestückt, ergänzt von zwei Skulpturen auf Sockeln, auch passende Sitzgelegenheiten fehlen nicht, das Licht ist gedämpft und selbst der eigens aufgetragene, graue Wandanstrich wirkt nicht mehr ganz so frisch, wie es bei einer temporären Ausstellung eigentlich zu erwarten wäre. Es handelt sich um eine Neuinszenierung der „Rooms Nr. 2 & 3“ aus der Abteilung „Ilya Kabakov and His Teacher, Charles Rosenthal“, die bereits 2004/2005 Teil einer überaus raum-, orts- und überhaupt alle Sinne ergreifenden „totalen“ Installation der Kabakovs im Museum of Contemporary Art Cleveland gewesen war. Der dabei entstandene Katalog gibt einen Eindruck von der massiven Komplexität dieses bisher vielleicht umfangreichsten Projektes der Kabakovs, das schon in der 2000/2001 im Frankfurter Städel gezeigten Schau „Ilya Kabakov stellt vor: Leben und Werk des Charles Rosenthal 1898-1933“ Gestalt angenommen hatte. Mit der Person des Charles Rosenthal wird eine völlig fiktive, sozusagen literarische Figur in die Kunstgeschichte eingeführt und mit Kabakov durch eine erdachte Lehrer-Schüler-Beziehung in Verbindung gebracht, so dass sich daraus eine „alternative Kunstgeschichte“ spinnen lässt, die mit einer weiteren fiktiven Figur, Igor Spivak, bis in die Zukunft hineinreicht. Ilya und Emilia Kabakov reflektieren die Entwicklung der Kunst im Sowjetstaat und darüber hinaus über die Person des Künstlers Kabakov, indem sie sich eine lineare Tradition Rosenthal – Kabakov – Spivak…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Sabine Elsa Müller

Weitere Artikel dieses Autors