Titel: publish - IV. Publizieren als Schnittstellenfunktion · von Hannes Bajohr · S. 150
Titel: publish - IV. Publizieren als Schnittstellenfunktion ,
Titel: publish - IV. Publizieren als Schnittstellenfunktion

In der Asche des Digitalen

POSTDIGITALES PUBLIZIEREN HEUTE

von Hannes Bajohr

Ende Januar 2015 stand auf der Brooklyn-Seite des East River, nur ein paar Blocks von meiner Wohnung entfernt, ein Lagerhaus in Flammen. Noch Wochen später war in der Gegend der Schnee von Aschekrümeln schwarz gepunktet und man konnte in dieser Zeit oft Menschen beobachten, die sich interessiert auf den Gehweg niederbeugten oder etwas vom Boden aufhoben und es studierten. Das Gebäude lagerten Dokumente der Stadt New York. Angesengte Krankenhausrechnungen, Gerichtsprotokolle und Kontoauszüge waren zusammen mit der Asche in den Himmel gestiegen und lagen nun über ganz Williamsburg und Greenpoint verstreut. Obwohl aber knapp dreißigtausend Kubikmeter Papier verbrannten, gingen keine wesentlichen Informationen verloren: Die Stadt hatte alle wichtigen Dokumente bereits digitalisiert, und was durch das Feuer vernichtet wurde, war die materielle Redundanz des immateriell bereits Gesicherten.1

Wenn die Rede auf das „Postdigitale“ kommt, muss ich an diese Episode denken. Bereits in zwei Ausgaben von KUNSTFORUM International diskutiert,2 ist das Postdigitale seiner Popularität zum Trotz ein Begriff von einiger Vagheit. Im Kern ist damit dreierlei gemeint: die Durchmischung und das Zusammenwachsen analoger und digitaler Medien;3 eine Sehnsucht nach der „Humanisierung digitaler Technologien“;4 und eine Zeit, in der „das Wort ‚digital‘ nichtssagend geworden ist, seitdem fast alle Informations- und Kommunikationstechnologie digital funktioniert.“5 Unausgesprochen bleibt in diesen Definitionen das ihnen Gemeinsame, dass nämlich das Postdigitale vor allem eine Welterfahrung bezeichnet, die meistenteils unterhalb der Wahrnehmungsschwelle bleibt, wenn sie nicht eigens zu Bewusstsein gebracht wird – wie im Fall der versengten Dokumente im Schnee: Erst durch diese…

Dieser Artikel ist aus dem aktuellen Band und somit nur für Abonnenten zugänglich.

Lesen Sie diesen und alle weiteren Artikel der Ausgabe, sowie alle Inhalte der 256 bisher erschienenen Bände:

  • Printausgabe + Digitalzugang inklusive
  • Inspiration und Online-Recherche in allen bisher erschienenen Bänden
  • Flexibel mit dem letzten, aktuellen oder nächsten Band einsteigen
  • immer einfach kündbar

von Hannes Bajohr

Weitere Artikel dieses Autors