Ausstellungen: Hannover · von Michael Stoeber · S. 315
Ausstellungen: Hannover , 2006

Michael Stoeber

Marcel van Eeden

»Celia«

Kunstverein Hannover, 1.7. – 20.8.2006

Marcel van Eeden scheint sich eine Maxime von Walter Benjamin zu Eigen gemacht zu haben. „Nulla dies sine linea.“ Kein Tag ohne Zeile. Was im Falle des 1965 in Den Haag geborenen Künstlers heißt: Kein Tag darf vergehen, ohne dass van Eeden nicht wenigstens eine Zeichnung gefertigt hätte. Tausende von Blättern sind auf diese Weise bereits entstanden. Wobei das Zeichnen, so wie es der Niederländer betreibt, große Ähnlichkeit mit dem Schreiben hat. Stets beginnt er sein Blatt links oben und beendet es rechts unten. Das Format seiner schwarzweißen Blätter ist immer dasselbe, früher 19 x 14 cm, inzwischen 19 x 28 cm, weil das größere Format komplexere Kompositionen erlaubt. Die Art, in der van Eeden zeichnet mit offensichtlich großer Lust an dem, was er tut, ist im weitesten Sinne als mimetisch oder gegenständlich zu beschreiben. Dabei weisen die schwarzweißen Blätter eine große Bandbreite auf. Die Darstellung umfasst die skizzierende Abbreviatur ebenso wie das vollplastische Bild. Zudem besticht der Künstler mit einem differenzierten Nuancenreichtum zwischen den Polen Schwarz und Weiß. Er erschafft in seinen Blättern das farbigste Grau, das sich denken lässt. Nur – all das allein hätte van Eeden nie die Kunstweihen besorgt, die er inzwischen erhalten hat, unter anderem bei der diesjährigen Berlin-Biennale. Denn das Formparadigma, dem seine Zeichnungen folgen, mit welcher Lust und welcher Souveränität auch immer ausgeführt, ist ja durchaus konservativ. Das Genie des Künstlers besteht darin, seine mimetische Zeichenlust in ein konzeptuelles Gerüst eingespannt zu haben, das seine Zeichnungen…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang