Titel: 54. Biennale Venedig , 2011

Montenegro

Marina Abramovic

MACCO Cetinje – Marina Abramovic Community Center Obod Cetinje, Ilija Šoškic, Natalija Vujoševic- The Fridge Factory and Clear Waters. Kommissar-Kurator: Svetlana Racanovic, Petar Cukovic. Ort: Palazzo Malipiero, San Marco 3079

In Cetinje, der historischen Hauptstadt Montenegros, leben heute rund 18.500 Menschen. Hier befindet sich der Amtssitz des Präsidenten, es gibt mehrere Museen, ein Theater, außerdem beherbergt die Stadt die Fakultäten für Kunst, Musik und Schauspiel der Universität Montenegro. Bald wird sie um eine kulturelle Attraktion reicher sein: Marina Abramovic (geb. 1946) will hier ein internationales Multimedia-Zentrum einrichten. Ihre Pläne für das „MACCO Cetinje – Marina Abramovic Community Center Obod Cetinje“ präsentiert Künstlerin im Pavillon Montenegros auf der 54. Biennale Venedig.

Die 65jährige will sich verstärkt ihrem Erbe widmen: „Momentan konzentriere ich mich ausschließlich darauf, ein gewisses Vermächtnis zu schaffen, das es der Performance-Kunst erlaubt weiter zu wachsen und sich zu entwickeln“. In der ehemaligen Kühlschrankfabrik Obod sollen auf einer Fläche von 140.000 Quadratmetern Performances, bildende Kunst, Film, Video, Musik, Oper, Theater und Tanz entwickelt, produziert, präsentiert und vertrieben werden. Außerdem soll es einen Raum für Architektur, Wissenschaft und neue Technologien geben. Die Eröffnung des Zentrums ist für 2013 geplant.

Bereits 2012 will Abramovic in New York ein weiteres Zentrum eröffnen. Am Hudson hat sie ein großes Gebäude erworben, in dem 1.500 Menschen Platz finden. Neben Performances sollen hier Oper, Tanz, Video und Film gezeigt werden. Die Besonderheit des Konzepts: Alle Veranstaltungen oder Vorführungen sollen mindestens sechs Stunden dauern. „Ich glaube, der Stellenwert der Performance-Art an sich ändert sich gerade. Jedes Mal, wenn…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Susanne Boecker

Weitere Artikel dieses Autors