Nachrichtenforum: Museen & Institutionen , 2015

Das Sprengel Museum Hannover hat seinen Erweiterungsbau in Betrieb genommen. Die Baukosten lagen bei 36 Mill. Euro. Mit diesem Anbau vergrößert sich die Ausstellungsfläche um knapp ein Drittel auf mehr als 17.000 qm. Aus klimatischen Gründen können die Werke aus der eigenen Sammlung derzeit noch nicht im Neubau gezeigt werden. Daher bietet die Eröffnungsausstellung bis zum 10. Januar 2016 im Neubau die Ausstellung „Zehn Räume, drei Loggien und ein Saal“: Für jeden Raum im Neubau wurde ein Künstler eingeladen, „mit einer Installation oder Intervention den Dialog mit der Architektur zu suchen und spezifische Qualitäten von Raum, Material, Licht und Wahrnehmung erfahrbar zu machen“. Im Altbau ist bis zum 31. Januar 2016 die Ausstellung „Unsere Sammler, unsere Stifter“ zu sehen, und zwar mit Werken von Pablo Picasso, Kurt Schwitters, Max Ernst, Gerhard Richter, Ilya Kabakov u.a. Ebenfalls bis zum 31. Januar 2016 hat die Braunschweiger Kunstprofessorin Corinna Schnitt dort eine Einzelpräsentation.

Wegen der Generalsanierung des Semperbaus im Zwinger ist die Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden vom 4. Januar bis zum 25. Februar 2016 geschlossen. Die etwa 400 Gemälde der derzeitigen Präsentation werden dann vom Westteil des Gebäudes in die Osthälfte verlagert.

Papier war knapp in der unmittelbaren Nachkriegszeit nach 1945, und die Künstler behalfen sich beim Zeichnen zumeist mit Packpapier. Viele konzentrierten sich nach dem Zusammenbruch der NS-Diktatur stilistisch auf die expressiven und abstrakten Tendenzen jener Moderne, die nach 1933 als „entartete Kunst“ diffamiert wurde. Paris war damals das Mekka der Künstler, die surrealistisch, abstrahierend oder später dann informell malten. Diese moderne Kunst…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang