vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Nachrichtenforum: Personalien · von Jürgen Raap · S. 483 - 483
Nachrichtenforum: Personalien , 2001

Eberhard Garnatz (Vorsitzender) und Dr. Reiner Speck sind als Vorstandsmitglieder der Gesellschaft für Moderne Kunst am Museum Ludwig Köln bestätigt worden. Neu in den Vorstand gewählt wurden Renate Goldmann und Anna Friebe.

Gerhard Pfennig, Geschäftsführer der VG Bild-Kunst und der Stiftung Kunstfonds in Bonn, ist von Bundespräsident Johannes Rau mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden.

Kristin Freireiss hat das Bundesverdienstkreuz am Bande erhalten. Die Promotorin für moderne Architektur hat in Berlin die Architekturgalerie „Aedes“ mitbegründet. Heute ist sie in Rotterdam Direktorin des Niederländischen Architekturinstituts.

Julian Nida-Rümelin, Kulturstaatsminister des Bundes, mahnte an, beim Neubau des Dokumentationszentrums „Topografie des Terrors“ in Berlin den Kostenplan von 76 Mill. Mark nicht zu überschreiten, andernfalls sei das Projekt gescheitert oder müsse völlig neu geplant werden.

Hans Zehetmair, bayerischer Kunstminister, übte harsche Kritik an der Kulturförderung des Bundes. Der Minister beklagte sich, dass nach Berlin soviel Bundesgelder flössen wie in alle anderen Länder zusammen. Zugleich jedoch trat Zehetmair dem Verein der Freunde der Nationalgalerie in Berlin bei.

Max Fuchs ist neuer Vorsitzender des Deutschen Kulturrats. Fuchs ist Direktor der Akademie Remscheid und Vorsitzender der Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung.

Florian Waldvogel ist für fünf Jahre künstlerischer Leiter der Kokerei Zollverein Essen und soll dort „zeitgenössische Kunst und Kritik“ etablieren. Zu seinem Team gehören Sabine Blank, Marius Babias und Rahim Sediquie.

Jochen Volz ist neuer Kurator des Frankfurter Portikus. Sein Vorgänger Prof. Kasper König ist als Direktor des Museum Ludwig nach Köln gewechselt.

Peter Joch trat am 1. März 2001 den Direktorenposten an der Kunsthalle Darmstadt an.

Axel Feuß wechselt vom Museum…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei