Nachrichtenforum: Personalien , 1996

PROF. GUDRUN INBODEN, Hauptkonservatorin an der Stuttgarter Staatsgalerie, wurde zur Kommissarin für den deutschen Pavillon der BIENNALE VENEDIG 1997 ernannt. Sie wird KATHARINA SIEVERDING und GERHARD MERZ ausstellen. Die SCHWEIZ wird der Künstler HELMUT FEDERLE auf der Biennale vertreten.

CARL EMANUEL WOLFF (Essen) wurde von der Kommissarin KARIN STEMPEL nominiert, Deutschland auf der 23. BIENNALE SAO PAULO (5.10.-8.12.1996) zu vertreten.

KLAUS BIESENBACH (Künstlerischer Leiter), NANCY SPECTOR und HANS-ULRICH OBRIST (Kuratoren) zeichnen für das Programm der BIENNALE FÜR ZEITGENÖSSISCHE KUNST verantwortlich, die im Sommer 1997 in BERLIN stattfinden soll.

BOGISLAV VON WENTZEL, früher Galerist in Köln, wurde als Sprecher für die Bildende Kunst in den Vorstand des Deutschen Kulturrats gewählt. Dem Vorstand gehören ebenso Prof. August Everding (darstellende Künste) und Kai Ehlert (Design) an.

DR. LUDGER HÜNNEKENS, Vorstandsreferent im ZKM Karlsruhe, ist zum Geschäftsführer des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI (Bundesverband der Deutschen Industrie) in Köln berufen worden. Hünnekens trat die Nachfolge von Prof. Franz Willnauer an.

PROF. FRANK-GÜNTER ZEHNDER, bisher Oberkustos am Kölner Wallraf-Richartz-Museum, wird im Mai neuer Direktor des Rheinischen Landesmuseums Bonn. Zehnder kündigte an, dort werde sein Interesse vor allem dem Mittelalter und der Moderne („etwa Max Ernst“) gelten. Die einzelnen Abteilungen werden wie bisher von Hans Martin Schmidt (Sammlungen), Gisela Hellenkemper (Archäologie) und Klaus Honnef (Fotografie) geleitet.

LUTZ TITTEL (53) erwirkte am Arbeitsgericht eine Einstweilige Verfügung gegen seine Kündigung (samt Hausverbot) als Direktor des Museums Ostdeutsche Galerie Regensburg. Nachdem es bereits Ärger um eine Volker-Hildebrandt-Installation gegeben hatte (s. KUNSTFORUM Bd. 133, S. 490), brachte für die Tittel-Gegner nunmehr eine BLALLA W. HALLMANN-Ausstellung…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang