Titel: Malerei · von Heinz-Norbert Jocks · S. 200
Titel: Malerei , 2005

Heinz-Norbert Jocks

Sven Braun

Der Geist des Argwohns

Du bist 1968 in Karl-Marx-Stadt, also im heutigen Chemnitz geboren, aber in Rottluff aufgewachsen, wo du mit Kunst in Berührung kamst. Kannst du mir ein paar biographische Hinweise geben, bitte?

Der erste erinnerbare Kontakt mit Kunst an sich geschah in meinem Heimatort, wo auch Karl Schmidt-Rottluff herkommt, einfach dadurch, dass ein Malerstar den Namen des Geburtsortes trägt. Aber darauf beschränkte es sich dann auch eine ganze Weile. Nun hatte ich das Glück, dass mein Vater, von Beruf Architekt, Ingenieur und nebenbei Hobbymaler, mich früh unterstützte und ermutigte, wenn ich zeichnete.

Was hast du gezeichnet?

Im wesentlichen habe ich seine in einer Schublade aufbewahrten Porträts und Landschaften abgezeichnet. Aus diesem Geheimfach durfte ich mir auch die eine oder andere Zeichnungen herausnehmen. Ich fing also damit an, diese zu kopieren, bis ich eigene Zeichnungen in seiner handschriftlichen Manier machte. Dieser erste Kontakt schlief zwischenzeitlich ein. Während meiner Schriftsetzerlehre dann die Idee, ein Studium in dem heutigen Chemnitz zu beginnen. Dort traf ich mit den Nicolai-Brüdern zusammen. Es waren meine ersten Freundschaften zu Gleichgesinnten mit starker Neigung zur Kunst.

Welchen Einfluss hatte deine Schriftsetzerlehre auf das Kunstmachen?

Die Handschrift, bezogen auf das Verständnis von Form, war prägend. Wer die alten Typen, die Schriftschnitte und die dazu benutzten Handwerksutensilien kennt, sieht in bestimmten skulpturalen Arbeiten den Einfluss dieser Tätigkeit. Das Prinzip der Schrifttype spielt da eine Rolle. Man hat einen technischen Körper und obendrauf das Schriftbild, das aber eigentlich ein Objekt der Technik mit einem in den Bereich des Geistes gehenden Träger ist. Das…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Heinz-Norbert Jocks

Weitere Artikel dieses/r Autors*in