Nachrichtenforum: Symposien & Kongresse · von Jürgen Raap · S. 455
Nachrichtenforum: Symposien & Kongresse , 1999

ZAUBERFORMEL INTERAKTIVITÄT

„Museen zwischen digitaler Aufrüstung und medialer Verselbständigung“: Zu diesem Thema findet am 15./16. November 1999 im Paderborner Heinz Nixdorf MuseumsForum ein Symposion statt. Zum Schlagwort „Zauberformel Interaktivität ?“ äußern sich Referenten wie Jörg Schmidtsiefen (ArchiMedes), Wolfgang Becker (Stegmann Informations Technologie) oder Dr. Annette Noschka-Roos (Deutsches Museum München) in ihren Vorträgen. In dem zweitägigen Treffen von Vertretern der Kulturvermittlung, Technologie und Wirtschaft geht es um museumspädagogische Anwendungen multimedialer Technik. Nähere Infos: http://www.hnf.de/forum/zauberformel-interaktivität .

BERLIN-KOLLOQUIUM

Das Wuppertaler AGT-Institut für Architekturgeschichte und -Theorie veranstaltet am 2. und 3. Dezember 1999 im dortigen Von-der-Heydt-Museum ein Symposion. Es wendet sich vor allem an Architekturstudenten und -kritiker und beschäftigt sich mit der Frage „Das neue Berlin – ein urbanes Missverständnis?“ Die alte und neue Hauptstadt sei eine Antithese zur schönen Stadt, heißt es im Exposé, und angesichts des sprichwörtlichen Filzes zwischen Politik und Bauwirtschaft, der nirgendwo so stark ausgeprägt ist wie dort, möchte man das vorbehaltlos glauben. Einen „fruchtbaren Streit um das, was die urbanen Qualitäten der Stadt des 21. Jahrhunderts ausmachen sollte“, wollen die Veranstalter mit dem Symposion anzetteln. Neben Koolhaas sind noch andere hochkarätige Referenten geladen: Daniel Libeskind, Michael Sorkin, Axel Schultes, Hans Stimman u.a.

BIELEFELDER SYMPOSIUM

Beim 20. Bielefelder Symposion der dortigen FH geht es am 25. und 26. November 1999 um „Mode, Fotografie und Körperkult“. Die Gestaltung der Veranstaltung hat Prof. Karl Martin Holzhäuser übernommen. Der Berner Publizist Dr. Gerhard Johann Lischka referiert über „Mode, Sex, Körperkult und Fotografie“, „Elle“-Chefredakteurin Renate Rosenthal gibt Einblick in „Mode in der redaktionellen Darstellung“ und Antje Campe-Thieling berichtet, wie…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang