Ausstellungen: Krefeld , 2010

U.M. Reindl

Ted Partin

»Eyes Look Through You«

Museum Haus Esters, Krefeld, 13.6. – 19.9.2010

Zu den Räumen des Krefelder Bauhausgebäudes Haus Esters, zur gepflegten Kleinstadtidylle Krefelds bilden die Porträts der vom metropolitanen Leben markierten Menschen einen pikanten Kontrast. Sie sind tätowiert, gepierct, ihre Gesichter wirken offen und verschlossen zugleich, selbstbewusst, auch resigniert. Der Blick der Porträtierten führt unverblümt in die Kamera, zu uns. Eyes look through you, wie schon der Titel der Ausstellung besagt. Der 1977 im New Yorker Tarrytown geborene Fotograf porträtierte in den 50 Aufnahmen von 2003 bis 2009 mit einer 8X10-Zoll-Sucherkamera Menschen seiner Generation, für die Fotografieren alltäglich ist ?–?ob per Mobiltelefon, I-Phone oder Digitalkamera. Die Schwarz-Weiß-Bilder sind Silbergelatineabzüge, was ihnen eine ganz besondere Brillanz und eine ganz spezifische Unschärfe verleiht.

Die in Krefeld gezeigten Porträtierten sind meist weiblichen Geschlechts, sie stellen sich der Kamera unangestrengt, meist emotionslos, gelassen. Dazu der Fotograf im Interview des Ausstellungskatalogs: “Die Menschen auf den Bildern sind mir sowohl Fremde als auch Freunde. Manchmal lerne ich Leute kennen und muss mir lange überlegen, wie ich sie in einer Fotografie sehen möchte“. Die Aufnahmen entstanden in der Natur, häufig aber in privaten Sphären – im Auto, auf der Couch, im Bett oder im Badezimmer. Die Orte sind unspektakulär, lassen weder auf lokale noch nationale Bezüge schließen. Es entziehen sich die Hintergründe oder Kontexte der Wahrnehmung gerne auch durch ihre Unschärfe. Die Bilder könnten überall in der Welt entstanden sein, dennoch ist ein Großteil nach Ortsnamen von Vorstädten benannt.

Die Bildfindung zum Thema Porträt bewegt sich zwischen inszenierter Fotografie…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Uta M. Reindl

Weitere Artikel dieses Autors