Ausstellungen: Köln · von Susanne Boecker · S. 341
Ausstellungen: Köln , 1999

Susanne Boecker

Tom Wood

Galerie Thomas Zander, Köln, 19.9. – 30.11.1999

Es scheint, als hätten alle auf Bilder wie diese seit langem gewartet – Tom Woods Fotografien versetzen derzeit in Deutschland Kritiker wie Publikum gleichermaßen in Begeisterung (zunächst in der Münchner Galerie Albrecht, dann bei den Fototagen Herten und in der Galerie Thomas Zander, Köln). Ein Kontrastprogramm zu Glamour und Schick, zu Intellekt und Konstrukt, zu Hype und Underground, dabei ein fotografisches Oeuvre, dessen Qualität ihresgleichen sucht. Eine Ausnahmeerscheinung auch der Fotograf: Tom Wood findet seit über zwanzig Jahren seine Bilderwelt in der englischen Industriestadt Liverpool. Er gehört zu den wenigen Meistern seines Metiers, die heutzutage dem verlockenden Angebot der Jet-Set-Allgegenwärtigkeit widerstehen. Einer, der es nicht nötig hat, für ein kleines Konzept Motivmaterial aus aller Welt zu bemühen, sondern dessen fotografischer Blick, gelenkt von einem sicheren Gefühl für ästhetische Qualitäten und menschlichem Empfinden, in Liverpool seit Jahrzehnten genug zu sehen bekommt.

Durch Zufall bekam der 1951 in Irland geborene Wood Mitte der 70er Jahre eine Kamera in die Hand – und hängte prompt sein Kunststudium an den Nagel. Seitdem gibt es für ihn nur noch ein Thema: die Menschen seiner Umgebung, auf den Straßen seiner Wahlheimat-Stadt Liverpool, Menschen in Bussen, in Clubs, an Haltestellen, in Restaurants (weshalb auch die jüngste Buch-Publikation seiner Arbeiten den lapidaren Titel „People“ erhielt). Die unter diesem Titel vereinten Bilder, von denen Thomas Zander eine Auswahl zeigt, reihen sich zu einer Portraitgalerie der einfachen Leute. Eine seltene Klarheit und Eindringlichkeit bestimmt diese Aufnahmen, möglich durch die zurückhaltende visuelle Aufmerksamkeit, mit…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang