Titel: 55. Biennale Venedig · von Susanne Boecker · S. 423
Titel: 55. Biennale Venedig , 2013

Wales: Bedwyr Williams – The Starry Messenger
Kuratoren: MOSTYN, Oriel Davies.
Ort: Ludoteca Santa Maria Ausiliatrice

Ich dachte an die Menschen, die auf diesen Terrazzo-Boden gestarrt haben, der wie ein Universum aus kleinen Partikeln ist, und an die Menschen, die hier dem Gottesdienst beigewohnt haben. Vielleicht starrten sie auf den Boden und verloren sich in den Partikeln, also, sie waren von der Predigt gelangweilt. Und dann dachte ich an Galileo, der sein Teleskop dem Dogen von Venedig präsentiert hat – das war das erste mal, dass er es gezeigt hat. Ein Teleskop in einer Kirche ist auf gewisse Art ein ‚Feind’. Die Kirche würde einen nicht unbedingt ermutigen, weit hinaus oder auch zu tief in den inneren Raum zu schauen.“

Dies sind die Gedanken, aus denen heraus Bedwyr Williams seine große Installation „Starry Messenger“ für die Räume der Santa Maria Ausiliatrice entwickelt hat. Hinter einem Vorhang, der das Muster des Terrazzobodens aufgreift, steht im ehemaligen Kirchenraum ein Modellobservatorium. Wenn man näher herantritt, hört man einen Mann weinen. „Die Idee eines weinenden Amateur-Astronomen scheint mir ein ziemlich starkes Bild zu sein“, kommentiert Willams diesen Einfall.

Der Weg durch die Ausstellung führt dann weiter durch einen äußerst dunklen Raum. Hier hat Williams in einem flachen Bassin aus farbigen Steinen eine Art Makroversion des Terrazzobodens geschaffen. Von unten beleuchtet, ist er jedoch kaum zu erkennen. Die nächste Station des als Rundgang angelegten Parcours’ führt den Besucher unter einem riesigen Glastisch hindurch, auf dem Haushaltsgegenstände liegen. Wie ein Amateur-Astronom durch sein Teleskop blickt man von…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang