Ausstellungen: Düsseldorf · von Heinz-Norbert Jocks · S. 313
Ausstellungen: Düsseldorf , 2006

Heinz-Norbert Jocks

ZERO

»Internationale Künstler-Avantarde der 50er/60er Jahre«

Museum Kunstpalast, Düsseldorf, 9.4. – 9.7.2006
Musée d’Art Moderne, Saint-Etienne, 15.9.2006 – 15.1.2007

Dass Zero weit mehr war als nur eine in Düsseldorf sich von 1956 an zu neun privaten Abendausstellungen auf der Gladbacher Straße 69 zusammenraufende lose Schar von Künstlern in der Revolte, die sich quasi ihre eigenen Ausstellungsmöglichkeiten erfand, weil es für sie noch keine Galerien, die sie vertrat, und noch keine Museen gab, von denen sie in den heiligenden Olymp aufgenommen wurde.

Dass es sich dabei um eine nicht streng organisierte, auch hedonistische, eben Feste feiernde sowie poetische Manifeste verfassende, sich gegenseitig befruchtende wie ermutigende Bewegung handelte, die den subjektiven Gestus des Informell ebenso strikt ablehnte, wie sie sich von vielem abgrenzte, was zuvor als Kunst gefeiert wurde.

Dass außerdem Zero hinaus in die von Kunst noch unbesetzten und ihr vorenthaltenen Räume, also dorthin strebte, wo deren Werke sich im Dialog mit der Welt wie mit dem Leben entfalten konnten.

Dass Zero, wie Otto Piene es einmal als einer der drei zentralen Protagonisten so schön formulierte, ein „stiller Protest gegen eine als fehlerhaft empfundene Welt“ war und dass der gegengängige Anspruch, den Nullpunkt wider die Regeln der Geschichte zu deklarieren, um die Ketten der Vergangenheit zu zerschlagen, auch von Künstlern in aller Welt, und eben nicht nur in den angrenzenden Nachbarländern wie die Niederlande, Belgien, Frankreich oder Italien, geteilt wurde.

Dass da der große, eben weltumspannende Aufbruch ins noch Unbenannte und Utopische mittels Experiment parallel zur Eroberung des Weltraums per Sputnik-Satellit geprobt und…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Heinz-Norbert Jocks

Weitere Artikel dieses Autors