Magazin: Personalien · von Heinz-Norbert Jocks · S. 364
Magazin: Personalien , 2005

Heinz-Norbert Jocks

Zum Tod von Harald Szeemann

Die Radionachricht von seinem überraschenden Tod, der ihn mitten aus dem Leben riss, traf mich während einer Autofahrt wie ein Blitz aus heiterem Himmel. „Es wird mit ihm kein letztes Gespräch mehr geben. Verflixt!“ So schoss es mir in meiner Trauer halbwütend durchs Hirn. Dabei hatte ich mit Harald Szeemann, dem wilden Poeten und uneinholbaren Primus unten den Ausstellungsmachern, zu dem er 1972 mit der legendären Kassler documenta 5 aufgestiegen war, noch vor wenigen Wochen telefoniert. Und er hatte mir nach so langer Zeit endlich mal wieder einen definitiven Gesprächstermin nach Brüssel, also nach der von ihm nun nicht mehr erlebten Eröffnung seiner nun letzten Ausstellung „Belgique visionnaire“ in Aussicht gestellt. Und wie so oft, wenn ich ihm kurz und bündig mitteilte, worüber ich mit ihm allzu gerne und vor allem ganz ausführlich und eben nicht zwischen Tür und Angel sprechen wolle, fing es in ihm laut zu denken an. Ja, das Reisen und das ständige Unterwegssein, das wäre tatsächlich ein reizvolles, ein generelles und unerschöpfliches Thema, worüber sich bestimmt reden ließe. So Harald Szeemann am anderen Ende der Leitung, wo sich sicherlich Bücher, Kataloge und Papiere haushoch stapelten. Die ersten Gedankenfetzen aus der assoziativen Fantasie eines glücklich wirkenden Augenmenschen, der wie kein anderer an die permanente Erneuerung sowie an die unhintergehbare Autonomie der Kunst glaubte und der darüber hinaus die ungebändigte Begeisterung, die er bei seiner Dauermission empfand, sowie die tiefe Gewissheit, die er in sich wie einen zu hütenden Schatz trug, auf sein…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Heinz-Norbert Jocks

Weitere Artikel dieses/r Autors*in