Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte · von Jürgen Raap · S. 408
Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte , 2003

HEIDE-BILDER

„Grün ist die Heide…“ Die Landschaft der Heidschnucken und des Erika-Krautes gilt als Inbegriff deutscher Gemüthaftigkeit. Sie erfuhr eine entsprechende Verkitschung in der Volksmusik und in der Postkartenfotografie. Die Schweizer Künstler Hendrijke Kühne und Beat Klein unternahmen mehrere „Arbeitsaufenthalte“ in der Heide-Region zwischen Hamburg, Bremen und Hannover. Bei ihren Recherchen interessierten sie sich dafür, wie die Bilder von solch einer Landschaft alltagskulturell verwertet werden: In den Prospekten der Fremdenverkehrsämter und auf Ansichtskarten wird immer eine typisch „touristische Perspektive“ betont. Das bedeutet in der Regel Beschönigung. Wie setzen sich solche manipulierten Bilder dann im Alltagsbewusstsein fest? Wer sich als Kind für Sammelbilder aus der Haferflocken-Tüte begeisterte, der wird sich auch am „Kühne/Klein Sticker Hohe Heide Sammelheft“ erfreuen, das die aktuelle Dokumentationsausstellung im Kunstverein Springhornhof in Neuenkirchen/Soltau begleitet (bis 25. Oktober 2003).

BORIS-NIESLONY-FILM

Der Kölner Performance-Künstler Boris Nieslony hat seine „realen Träume“ als „filmisches Psychogramm“ visualisiert. Der Film „MA“ spielt entlang einer „Songlinie“ zwischen Pohori na Sumave (Tschechien) und Hallstadt (Oberösterreich). Auf dieser Strecke findet eine „Reise zwischen Traum und Realität und zwischen Leben und Tod“ statt (Pressetext). Nieslonys „minimalistische und obszessive Aktionen“ werden von der Musik des Linzer Komponisten Thomas Reinhart und von der Stimme des Wiener Schauspielers Otto David begleitet. Das Projekt entstand in Kooperation mit Gerald Harringer und der Linzer Künstlergruppe „Die Fabrikanten“.

URBANE STRATEGIEN

In München organisierten die „kunstprojekte-riem“, das Goethe-Forum und das Bauzentrum ein dreitägiges Symposion „Urbane Strategien – Kunst für neue Stadtgebiete“. Vom 17. bis 19. Oktober 2003 diskutierten Künstler, Architekten, Stadt- und Landschaftsplaner sowie Kunstvermittler über „Chancen, Strategien und…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang