Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte · S. 438
Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte , 2006

BERLIN: PROJEKT U 2

Die Neue Gesellschaft für Bildende Kunst in Berlin organisiert schon seit geraumer Weile in regelmäßigen Zeitabständen „künstlerische Interventionen“ im Be­reich des U-Bahnhofs Alexanderplatz. Bis zum 20. Oktober 2006 be­spielten drei Künstler das Areal: Ayse Erkmen realisierte eine Klanginstallation mit Trailermelodien wie bei TV-Seifenopern. Dabei wurde „der Zug zum Hauptdarsteller des Films“. Christine Hill bestückte eine Passage mit einem „Leitsystem“ aus Schrifttafeln, Flyern und handgemalten Schildern. Thomas Hirschhorn schuf einen „Ingeborg Bachmann Altar“. Niedergelegte Blumen, Plüschtiere und Kerzen erweckten den Eindruck eines Straßendenkmals, wie man es oft an den Orten von Unfällen oder Verbrechen mit tragischem Ausgang findet. Diese spontanen Altäre rufen durchaus Ehrfurcht hervor: Weder Passanten noch auf Ordnung bedachte Polizisten würden es wagen, diese Beileidsbezeugungen zu entfernen. Für Hirschhorn besitzen diese profanen Straßenaltäre also durchaus „Kraft und plastische Energie“.

ESTLAND: PERFORMANCE-WORKSHOP

Angelika Fojtuch & BBB Johannes Deimling haben in Polen eine Reihe mit „Port Performances“ begründet („Kunstforum“ berichtete). Hafenanlagen diesen als Szenario für einen Workshop, zu dessen Abschluss dann diverse Performances aufgeführt werden. Der Hafen „als Ort ständigen Austauschs von Waren und Personen“ gilt hierbei als Metapher für den „menschlichen Körper“ und seines Austauschs „innerer Werte mit der Außenwelt“. Der nächste Performance-Workshop findet in Tallin und Pärnu (Estland) vom 5. bis 15. Januar 2007 statt. Für diese Workshop-Reihe haben Fojtuch und Deimling sich ganz bewusst die kälteste Zeit des Jahres ausgesucht. Thema ist denn auch das Aufwärmen von Körper, Geist und Seele. Weitere Workshops sind für Mai und August 2007 in Gdansk (Polen) geplant, außerdem im Laufe des…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang