Ausstellungen: Kiel/Berlin/New York/Shanghai · von Jens Rönnau · S. 316
Ausstellungen: Kiel/Berlin/New York/Shanghai , 2005

JENS RÖNNAU

Art is …

Roswitha Steinkopf: Ein Kunstwerk zur Frage nach der Kunst

2001 – 2005

ARTE è la mia porta, il mio muro, la mia terra, il mio cielo“ ( Kunst ist meine Tür, meine Mauer, meine Erde, mein Himmel ), schreibt ein Italiener in New York auf die kleine, weiße Tafel, die Roswitha Steinkopf ihm hinhält. Die Kieler Künstlerin hat eine Idee, mit der sie nun schon seit drei Jahren rund um den Globus reist: Passanten auf der Straße sollen ihr spontan notieren, was Kunst für sie bedeutet. New York und Shanghai waren ebenso Stationen für das Projekt wie verschiedene Orte in Italien oder in Deutschland. Geplant ist am Ende ein raumgreifendes Gesamtkunstwerk aus Tausenden von Einzelmeinungen.

„ART“, „ARTE“ oder „KUNST“ steht in großen schwarzen Lettern in Schablonenschrift auf den weißen, 20 mal 20 Zentimeter messenden Holztafeln. Jeder wird um eine handschriftliche Ergänzung gebeten. Rund 2.500 Antworten gibt es bereits. Als eine „kunstethnologische Feldforschung“ begreift Steinkopf ihr Unterfangen: „Mich interessiert, welches Verständnis von Kunst sich in den Aufschriften manifestiert, welche Einstellungen, Meinungen zur Kunst, welche Erwartungen an Kunst die Mehrzahl der Menschen heute hat. Meine Frage evoziert die Bilder im Kopf der Menschen.“

Roswitha Steinkopf, 1951 in Kiel geboren, studierte Malerei an der Berliner Hochschule für Bildende Künste, ist unter anderem für ihre „Stab-Bilder“ von wenigen Zentimetern Breite und raumgreifende Stabinstallationen aus Kunststoff oder Edelstahl bekannt.

Auf der EXPO2000 in Hannover war sie Gast im deutschen Pavillon während der Schleswig-Holstein-Woche. Ihr Projekt „greetings“ war ein 40 qm großes, vielfarbiges Bodenkunstwerk aus über 600 Wellensegmenten….

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang