Ausstellungen: Baden-Baden , 2003

HANS-DIETER FRONZ

Dissimile

„Prospektionen: Junge europäische Kunst“

Kunsthalle Baden-Baden, 30.11.2002 – 16.2.2003

Ist die Wirtschaft lernfähiger als die Politik? Als Ford in Lateinamerika sein Lastwagenmodell Fiera auf den Markt brachte, fielen die Verkaufszahlen ernüchternd aus – aus einem einfachen Grund: Bedeutet das Wort auf spanisch doch „hässliches altes Weib“. Um Pannen dieser Art vorzubeugen, werden Marketingstrategien heute auf sprachlich und kulturell differierende Zielgruppen individuell zugeschnitten.

So fiel das weltweite Relaunch für den Mini von BMW vor zwei Jahren für wechselnde Märkte ganz unterschiedlich aus. Nicht nur variierte der Internet-Auftritt für Regionen wie Japan, Mexiko und den Mittleren Osten. Die Werbekampagnen differenzierten sich auch nach Ländern wie Deutschland und Frankreich, Italien und der Schweiz aus. Nur für die kurzsichtige Optik amerikanischer Politiker, so scheint es, können europäische Staaten zur einheitlich-trägen Masse von „old Europe“ verschwimmen.

Freilich zeichnen sich immer schärfer die Konturen eines politisch und ökonomisch geeinten Europas ab, das der arroganten Supermacht zumindest wirtschaftlich Paroli bieten will. Dass aber der Prozess der europäischen Einigung nicht die feinen Unterschiede der Mentalitäten verwische, dafür war eben das nach Ländern sensibel differenzierende europäische Relaunch des Mini einer Ausstellung der Kunsthalle Baden-Baden ein beruhigendes Indiz. „Dissimile – Prospektionen: Junge europäische Kunst“ hieß die Schau, der sich die Dialektik der Vielheit in der Einheit nicht nur am Beispiel von Kunstwerken, sondern der Sparten Design und Architektur erschloss.

Existiert neben dem Euro eine „kulturelle Währung“ Europas? fragten sich Matthias Winzen, Ludger Hünnekens und Fritz Emslander, die Kuratoren der Schau. Über den Verdacht der Sympathie für kulturelle Nivellierungen erhaben, ging es ihnen um die…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Hans-Dieter Fronz

Weitere Artikel dieses Autors