Titel: 56. Biennale Venedig – All the World's Futures - Gespräche mit Kuratoren · von Heinz-Norbert Jocks · S. 246
Titel: 56. Biennale Venedig – All the World's Futures - Gespräche mit Kuratoren , 2015
Titel: 56. Biennale Venedig – All the World's Futures - Gespräche mit Kuratoren

Florian Ebner

Das Denken auf dem Dach

Florian Ebner, 1970 in Regensburg geboren, Fotograf, Kunsthistoriker und seit 2012 Leiter der fotografischen Sammlung des Museums Folkwang in Essen. Er studierte Fotografie an der École nationale supérieure de la photographie in Arles sowie Kunstgeschichte, Geschichte und Romanistik in Bochum. Von 2008 bis 2009 leitete er kommissarisch die fotografische Sammlung der Berlinischen Galerie und von 2009 an das Museum für Photographie in Braunschweig. Drei Jahre später wurde er Nachfolger von Ute Eskildsen in Essen am Museum Folkwang. Seine dortige Ausstellung „Kairo. Offene Stadt“ wurde von der deutschen Sektion des internationalen Kunstkritikerverbandes zur Ausstellung des Jahres 2013 gekrönt. 2014 erhielt er die Ernennung zum Kurator des deutschen Pavillons der Biennale di Venezia 2015.

***

Heinz-Norbert Jocks: Was dachten Sie nach Ihrer Wahl zum Kurator des deutschen Pavillons? Wie entwickelte sich Ihr Konzept?

FLORIAN EBNER: Ich war erstaunt, dass die Wahl auf mich fiel, der sich vor allem und spezifisch mit Fotografie auseinandersetzt, sowohl mit der historischen als auch mit der zeitgenössischen, wo doch normalerweise die Spezialisten des Zeitgenössischen mit dieser mir nun zugetragenen Aufgabe betraut werden. Das Angebot habe ich für mich auch in Bezug darauf interpretiert, was in den letzten Jahren in Venedig passiert ist, ebenso darauf, wofür im Vergleich zu einem Ort wie den deutschen Pavillon ein Museum wie das Folkwang in Essen steht. Wie definiere ich meine Rolle als Kurator? Und: Warum jetzt Fotografie, wo diese doch mit Bernd und Hilla Becher, Candida Höfer, Thomas Ruff und Santu Mofokeng im deutschen Pavillon so starke Auftritte…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Heinz-Norbert Jocks

Weitere Artikel dieses Autors