Titel: 56. Biennale Venedig – All the World's Futures - Länderbeiträge Giardini · von Heinz-Norbert Jocks · S. 244
Titel: 56. Biennale Venedig – All the World's Futures - Länderbeiträge Giardini , 2015
Titel: 56. Biennale Venedig – All the World's Futures - Länderbeiträge Giardini

Goldene Fabrik des Denkens

Der Deutsche Pavillon im anderen Gewand

Gespräche mit dem Kurator und den fünf Künstlern

Von Heinz-Norbert Jocks

Alles ist ganz anders als vor zwei Jahren. Keine zentrale Figur namens Ai Weiwei, die magnetisch sämtliche Aufmerksamkeit auf sich zog und auf sich vereinte und die Werke der anderen Künstler geradezu zum Verschwinden brachte. Mehr wie die Arbeit eines Kollektivs denn als eine Fixierung auf Einzelpersönlichkeiten erscheint der von Florian Ebner kuratierte Deutsche Pavillon. Als ginge es darum, dessen Innenräume nicht nur anders zu nutzen, sondern sie auch so fremd erscheinen zu lassen, als hätte man sie noch nie zuvor gesehen oder betreten, wurde der Eingang verlegt. Vor dem eigentlichen Hauptportal stehend, heißt es freundlich: Kein Eintritt. Links von dem strahlendweißen Haus befindet sich ein kleiner Seiteneingang. Von dort aus geht es über eine schmale Wendeltreppe hinauf. Der Raum um uns herum ist mausgrau gehalten. Schon die Farbe soll uns offenbar in eine andere Stimmung versetzen, die nicht primär etwas mit Kunst zu tun hat, sondern unwillkürlich Assoziationsketten zur Welt der Arbeit auslöst. Mit diesem Grau, das uns umfängt, sind wir direkt mitten im Thema, worum es diesmal geht: Statt alle Karten auf das Schöne zu setzen, wurde hier eine profunde „Fabrik“ der Gedanken errichtet. Von fünf Künstlern mit einem Kurator werden da Themen verhandelt, die das ästhetische Feld der Kunst um die Dimension des Politischen erweitern und neben dem Flüchtlingsproblem den Begriff der Arbeit, das Problem der Waffenlieferungen und die NSA berühren. Darüber hinaus geht es um die „materielle und politische…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Heinz-Norbert Jocks

Weitere Artikel dieses/r Autors*in