Titel: Insel Austria , 1987

Galerien

Galerie Krinzinger, Adolf-Pichler-Platz 8, Tel. 32 1 31 (sh. Gal: Kinzinger Wien)

Galerie Elisabeth und Klaus Thoman (vorm. Annasäule), Adamgasse 7a, 6020 Innsbruck, Telefon 0 52 22 / 35 7 85
Gründung: März 1977, aus studentischem Interesse für zeitgenöss. Bildende Kunst. Die Betätigung ist inzwischen aus Überzeugung und Leidenschaft zum Lebensmittelpunkt und Hauptberuf geworden.
Vertretene / ausgestellte Künstler: Siegfried Anzinger, Joe Allen. Peter Blaas, Eva Bodnar, Hellmut Bruch, Anton Christian, Gunter Damisch, Martha Jungwirth, Florin Kompatscher, Willi Kopf, Peter Krawagna, William Mackendree, Gottfried Mairwöger, Franz Mölk, Walter Obholzer, Fritz Panzer, Markus Prachensky, Arthur Salner, Roman Scheidl, Walter Weer, Max Weiler, u. a.
10-12 Ausstellungen/Jahr, 2 Katalogpublikationen/Jahr
Wichtigste Ausstellungen: 1979 Visuelle Poesie – Neue Texte (mit Jandl, Mairöcker, Hell, Gappmayr, u.a.), MEDIUM ZEICHNUNG – 20 österr. Zeichner (Katalog, Text: P. Weiermair); 1980 MALEREI 80 – Eine Anthologie zeitgenössischer Malerei in Österreich (mit Robert Adrian X, Anzinger, Hikade, Jungwirth, Krawagna, Lassnig, Oberhuber, Panzer, Priesch, Weiler, u.a. – Katalog, Text: Robert Adrian X, P. Weiermair); 1981 Emilio Vedova, 1983 Eugene Ionesco, 1984 Ausstellungsreihe »Junge Kunst aus Österreich«, 1985 Henri Cartier-Bresson.
Käuferkreis: Freunde, Angehörige freier Berufe und Angestellte in guten Positionen, Banken- und Kreditinstitute. Seit der regelmäßigen Teilnahme (ab 1980) an intern. Kunstmessen (Basel, Köln, Zürich u.a.), überwiegend Verkauf an ausländische Kunden und Sammler.
Publikumskreis: großer Freundeskreis, Studenten, usw.
Die Galerie trägt sich jetzt selbst.
Kontakt zu österr. Museen: kaum, Ankäufe inexistent.
Kontakt zu ausländ. Museen: relativ gut, gelegentliche Ankäufe.
Einschätzung der österr. Kunst(szene): für so ein kleines Land von großer Bedeutung, aber…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang