Titel: Malerei , 2005

Heinz-Norbert Jocks

Matthias Weischer

Glücklich mit sich allein

1973 im westfälische Elte, also in Münsterland geboren, kamst du 1994 nicht in erster Linie wegen der Malerei, sondern wegen anderer Lebensumstände hierher. Wie nämlich?

Ich kam ein Jahr vor meinem Studium hierher und nutzte die Zeit zur Vorbereitung. Es war wirklich mehr ein Zufall, der mich hierher verschlug. Ein Bruder war bereits da, und ich nahm den Umweg über Berlin nach Leipzig. Vom Osten hatte ich keine Vorstellung. Aber kaum hier, war ich ziemlich beeindruckt durch die Offenheit, die mich umfing. Die durch den Fall derMauer bewirkte Bewegung. Diese gerade einsetzende Umstrukturierung. Die Nutzung der Wohnungen ebenso wie der offenen Räume. Wenn ich jetzt zehn Jahren zurückschaue, so war die Zeit damals schon stark von dieser Umbruchstimmung geprägt. Es gab nur eine einzige Kneipe in der Innenstadt, jetzt sind es zig. Neben den Galerien zeigt sich nun auch das Museum der bildenden Künste in neuem Gewand. Als ich 1994 kam war das alles noch sehr provisorisch.

Ehe du hier ankamst, …..?

war mir bewusst, dass hier alles anders sein würde. Wenn man sich von der Heimat im Westen Deutschlands in den Osten bewegt, ist man erst einmal herausgerissen aus der vertrauten Welt. Man ist mit Unterschieden konfrontiert. Wenn man aus der westfälischen Provinz nach Leipzig kommt ist man zunächst von der Großzügigkeit beeindruckt. Riesige Wohnungen stehen leer, überall bieten sich Atelierräume an. Für einen Maler ungeheuer wichtig, weil sich so etwas immer auch auf die Arbeit auswirkt.Viele Ausstellungen fanden in offenen Räumen statt. Es gab illegal betriebene…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Heinz-Norbert Jocks

Weitere Artikel dieses Autors