vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Nachrichtenforum: Messen & Märkte · S. 436 - 437
Nachrichtenforum: Messen & Märkte , 1990

Forum, die internationale Kunstmesse für zeitgenössische Kunst, wird vom 19.-24. September 1990 in den NOWEA Messehallen 1 und 2 in Düsseldorf durchgeführt. Das Forum-Konzept der One-Man Shows wird beibehalten. Rund ein Drittel der 92 teilnehmenden Galerien kommen aus Deutschland, mehr als 20 aus Italien, je rund 10 aus Frankreich und Großbritannien sowie knapp ein Viertel aus weiteren 8 Ländern. Die Galerien werden in gleichgroßen Ständen von 72 qm je eine Einzelausstellung präsentieren.

Der Kölner Kunstmarkt Art Cologne findet vom 15. bis 21. November 1990 wieder in den Rheinhallen in Köln-Deutz statt.Parallel dazu ist die Art frame, die Malereizubehör, Rahmen, Restaurierungs- und Galeriezubehör anbietet, in Halle 4 des Messegeländes geplant.

„Kunst kennt keine Grenzen“ ist das Motto der Internationalen Kunstmesse Art Hamburg, die als Nachfolgerin der vor zwei Jahren ins Leben gerufenen Forum-Messe auf dem Hamburger Messegelände vom 6.-11. Dezember 1990 stattfindet.In drei Hallen werden rund 100 Galerien aus dem Bundesgebiet, dem europäischen und dem überseeischen Ausland ausstellen. Die Messe zeigt ausschließlich zeitgenössische Kunst. Sie versucht, nicht nur einen Jahresüberblick zu geben, sondern auch die Trends des kommenden Jahres aufzuzeigen. Die Zahl der jeweils pro Galerie gezeigten Künstler wird den Galeristen überlassen bleiben.

Die 6. KunstRai in Amsterdam, die am 4. Juni 1990 endete, brachte gute geschäftliche Resultate. Eine Befragung von 100 teilnehmenden Galerien nach Messeschluß ergab ein positives Bild. Durchschnittlich wurden zwischen 2.500 hfl. und 8.000 hfl für die Anschaffung eines Kunstwerks bezahlt. Die Besucherzahl belief sich auf 18.000.Der auf der KunstRai 90 zum zweitenmal verliehene Preis im Wert von 15.000 hfl. ging…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei