vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Magazin: Museen & Institutionen · von Christian Huther · S. 443 - 442
Magazin: Museen & Institutionen , 1994

Christian Huther
Muß das Institut für Neue Medien schliessen?

Frankfurts Städelschule in Nöten

Erst vor drei Jahren hat das der Frankfurter Städelschule angegliederte Institut für Neue Medien den Lehrbetrieb aufgenommen. Künstler und Naturwissenschaftler erproben den Einsatz von Computern und Videos in der zeitgenössischen Kunst, diskutieren aber auch die Herausforderungen, die die Medien an das Selbstverständnis des Menschen stellen. Stichworte wie virtuelle Realitäten, interaktive Medien und Interface-Forschung dürften genügen. Unter Direktor Peter Weibel haben inzwischen 30 Kandidaten abgeschlossen, 20 studieren gegenwärtig. Nun hat man in Frankfurts Industriegebiet zwar neue Räume mit professionellen Geräten bezogen, die Finanzierung des Instituts aber (bisher 1,5 Mio. DM) ist ungesichert. Wahrscheinlich wird das Institut im Herbst geschlossen, wenn sich kein Sponsor findet.

Der Städelschule fehlen nämlich zum Nothaushalt von knapp 9 Millionen DM (1993: 12 Mio.) fast 3 Mio. DM die das Kulturdezernat nicht auszahlt. Wohl nur als Kredit, so verlautete aus der Umgebung von Dezernentin Linda Reisch, wird das Geld frei. Wie das zurückgezahlt werden soll, ist allen unklar. Die Schule trägt zwar den Titel einer „Staatlichen Hochschule“, wird aber überwiegend von der Stadt Frankfurt finanziert. Seit langem schon laufen Gespräche, das Land Hessen stärker in die Pflicht zu nehmen. In Zeiten knappen Geldes aber scheint die Stadt das Land zwingen zu wollen, die Schule sofort zu unterstützen. Diese Hinhaltetaktik aber geht nur zu Lasten der Studenten. Wenn das Institut nämlich schließt, wird der international gefragte Weibel sofort von anderen Hochschulen mit Kußhand genommen, die Studenten aber fangen wieder von vorne an.

Nun wurde die Stadt aufgefordert, diesen Kredit…


Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

von Christian Huther

Weitere Artikel dieses/r Autors*in