Ausstellungen: Wolfsburg , 2006

Roland Berg

Neo Rauch

»Neue Rollen. Bilder 1993 bis heute«

Kunstmuseum Wolfsburg, 11.11.2006 – 11.03.2007

Was will uns der Künstler sagen? Diese alte Frage lässt viele Betrachter von Neo Rauchs Bildern ratlos zurück. Was soll man halten von einem Rauchpilz mit eingebauter Leiter, Männern, die aus stillen Seen Riesenkraken ziehen oder einem abrupt in eine Landschaft übergehenden Holzhaus mit fliegenden Kreiseln und einer Riesenkanone daneben?

Auch das Kunstmuseum Wolfsburg beantwortet mit seiner als „Zwischenbilanz“ bezeichneten Ausstellung diese Fragen nicht. Was aber mit den knapp 80 ausgestellten Arbeiten des 46jährigen erkennbar wird, ist eine künstlerische Entwicklung. Das ist ein großer Gewinn, denn es ermöglicht neue Einsichten. Von den ersten für Rauch „gültigen Bildern“ aus dem Jahr 1993 bis zur unmittelbaren Gegenwart als gefeierter Superstar der „Neuen Leipziger Schule“ und teuerster Künstler seiner Generation reicht der Bogen der Ausstellung. Einige Riesenformate sind extra für die Ausstellung entstanden und präsentieren sich an den Innenwänden eines Oktogons als eine Art Weltenpanorama. So das auftrumpfende Finale der Schau.

Doch der Rundgang beginnt ironischerweise mit dem „Ende“. Auf dem gleichnamigen Gemälde mit dem Untertitel „Akademie im Wald“ von 1998 prangt das Wort übermächtig in einem blauen Himmel, tief darunter ein paar unscheinbare Gebäude, Wald und ein abgeknickter Baumstamm. Was es mit dem „Ende“ auf sich hat, bleibt mysteriös. Im Kontext der Ausstellung kann man das Ende aber als Anfang lesen, koinzidiert doch das Entstehungsjahr des Bildes mit dem Ende von Rauchs Tätigkeit als Assistent an der Hochschule für Grafik und Buchkunst. Erst im letzten Jahr kehrte Rauch als Professor und Nachfolger seines…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang