Ausstellungen: Stuttgart , 1990

Michael Köhler

Photo-Kunstin der Staatsgalerie Stuttgart

Die wohl erfreulichste Nachricht zum Abschluß des Foto-Jubiläums 1989 kommt aus Stuttgart. Überraschend hat die dortige Staatsgalerie eine spezielle Abteilung für Fotokunst eingerichtet. Ihren Grundstock bilden die beiden Stuttgarter Privatsammlungen Mayer und Krauss, die man Anfang des Jahres en bloc erwerben konnte. Einen ersten Eindruck vom neuen Engagement der Staatsgalerie beim Kamerabild sollte die große Überblicksschau „Photo-Kunst – Arbeiten aus 150 Jahren“ vermitteln. Ein Unternehmen, das sehr ehrgeizige Zielsetzungen verrät.

In der Pflege der Fotokunst weise die Bundesrepublik, so kann man immer wieder hören, noch erhebliche Defizite auf. Kaum eines unserer größeren Museen habe beispielsweise damit beginnen, zielstrebige Sammeltätigkeit auf diesem Gebiet zu entfalten. Das ist – grob gesprochen – sicher richtig. Nicht minder richtig aber ist, daß man sich dieses offensichtlichen Versäumnisses mehr denn je bewußt ist.

Kaum ein Verantwortlicher an den wichtigen Museen des Landes würde wohl noch bestreiten, daß Foto-Arbeiten eine bedeutende Rolle im Kunstschaffen gerade des 20. Jahrhunderts spielen und daher auch von Kunstmuseen gesammelt werden sollten, ja müßten. Nur sind solche Versäumnisse nicht im Handstreich zu beseitigen.

Dafür hat vor allem der Kunstmarkt gesorgt. Auch die Preise für historische Fotokunst sind in den letzten Jahren derart gestiegen, daß der Aufbau einer repräsentativen Fotosammlung, die dem Vergleich mit den anderen Abteilungen eines Hauses standhält, heute Investitionen in Höhe mehrerer Millionen D-Mark erfordern würde. Aber welches Institut könnte sich die – bei der angespannten Finanzlage allerorten – jetzt noch leisten. Wenn überhaupt, muß das Haus wohl schon im Süden der Republik liegen und eine kulturpolitisch besonders…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang