Titel: 49. Biennale von Venedig · von Thomas Wulffen · S. 102
Titel: 49. Biennale von Venedig , 2001

ARSENALE – TEIL 4

Plateau der Menschheit

EIN FOTORUNDGANG VON WOLFGANG TRÄGER

MIT BEITRÄGEN VON THOMAS WULFFEN

PAUL PFEIFFER
Wirklichkeit ist heute zum großen Teil nur noch eine medial vermittelte. Diese medial vermittelte Wirklichkeit ist das Arbeitsfeld von Paul Pfeiffer. Mit seinem Beitrag ,Self Portrait as a Fountain‘ thematisiert er einerseits in deutlich ablesbarer Form diese Problematik, geht aber darüber hinaus. In einer Duschkabine sind acht Duscharme angebracht, die jeweils eine kleine Kamera tragen. Die Bilder dieser Kamera werden abseits von der Duschkabine auf einem Monitor gezeigt, wobei sich die einzelnen Ausschnitte der Kamera abwechseln. Die Installation und die Situation ähneln einem Set für eine Filmszene und jeder Betrachter wird an die berühmte Duschszene in Hitchcocks ,Psycho‘ erinnert. Darüberhinaus aber verweist der Titel der Arbeit von Paul Pfeiffer auf ein berühmtes Werk der jüngeren Kunstgeschichte: Die Photoarbeit , Self-Portrait as a Fountain‘ von Bruce Nauman (1966-67). Wo dort der Künstler …

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Thomas Wulffen

Weitere Artikel dieses Autors