Titel: 49. Biennale von Venedig · von Thomas Wulffen · S. 110
Titel: 49. Biennale von Venedig , 2001

ARSENALE – TEIL 5

Plateau der Menschheit

EIN FOTORUNDGANG VON WOLFGANG TRÄGER

MIT BEITRÄGEN VON THOMAS WULFFEN

MATTHIEU LAURETTE
Der Künstler ist entweder arm oder er ist ein Parasit. Zu dieser Feststellung mag man kommen, wenn man die Arbeitsweise von Matthieu Laurette genauer in Augenschein nimmt. Denn er hat im Rückgriff auf Gutscheine und Geldrückgabe bei Nichtgefallen ein System, das ihm die Erfüllung grundsätzlicher Bedürfnisse ohne Kosten ermöglicht. Statt dieses Wissen allein für sich zu behalten, hat er sowohl die öffentlichen Medien, vor allem das Fernsehen, dazu benutzt, die Funktionsweise seines Systems in die Öffentlichkeit zu bringen. Dabei konnte er sich auf Erfahrungen beziehen, die er davor schon in verschiedenen Fernsehshows sammeln konnte. In einer dieses Shows hatte er sich als ,Multimedia Künstler‘ vorgestellt. In der Folge verschaffte er sich Zutritt zu unterschiedlichen Fernsehsendungen, sammelte diese Auftritte in einer Serie von Videoclips und gab damit seiner Berufsbezeichnung eine besondere…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Thomas Wulffen

Weitere Artikel dieses Autors