Titel: 49. Biennale von Venedig · von Thomas Wulffen · S. 120
Titel: 49. Biennale von Venedig , 2001

ARSENALE – TEIL 6

Plateau der Menschheit

EIN FOTORUNDGANG VON WOLFGANG TRÄGER

MIT BEITRÄGEN VON THOMAS WULFFEN

MANFRED PERNICE
Auf den ersten Blick erschienen die Arbeiten von Manfred Pernice wie die Arbeit eines Hobbybastlers. Unbehandeltes Holz, Pressspan-Teile oder andere Holzreste werden von ihm zu skulpturalen Objekten zusammengefügt, die trotz ihrer provisorischen Erscheinungsweise deutlich die Referenz an Skulptur beinhalten. Das liegt zum einen daran, daß seine Skulpturen zumeist ein einfaches Formeninventar aufweisen, Rolle, Quader und zusammengefügte Objekte aus diesen einfachen Formen. Das Provisorische, Unfertige lässt das Handwerkliche dahinter aufscheinen, aber es dient auch dazu, die Konstruktion von Raum zu verdeutlichen. Das beinhaltet auch die Wahrnehmung des Betrachters, der an der einfachen Form die Applikationen, Brüche und Verbindungen wahrnehmen und sich so im Raum zum Raum verhält. In Skulpturen der jüngeren Zeit hat Manfred Pernice den Begriff der Konstruktion ausgedehnt auf den einer Architektonik. So präsentierte er im Rahmen der ersten…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang