Nachrichtenforum: Preise & Stipendien , 1989

Der Internationale Preis des Landes Baden-Württemberg für Bildende Kunst, der mit DM 30.000 dotiert ist, geht für 1988 an Sigmar Polke. Den Preis, der alle zwei Jahre verliehen wird, erhalten Künstler, deren „Schaffen einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der neueren Kunst darstellt“.

Die Kunststiftung Baden-Württemberg hat 14 Künstlern ein Stipendium in Höhe von DM 13.000,– zugesprochen:

Michael Deiml, Hannes Forster, Sal Glapan-Glapan, Gerhard Hock, Ursula Kraft, Michael Müller, Johannes Pfeiffer, Werner Pokorny, Lucie Pribik, Werner Schmidt, Ilske von Schweinitz, Hannes Steinert, Rolf Urban und Andrea Zaumseil.

Im März wurden in der Kunstakademie Düsseldorf aus 57 Bewerbern der Endrunde vier Künstler für das Karl Schmidt-Rottluff Stipendium 1989 ausgewählt: Heiner Blumenthal (Hamburg), Elke Denda (Düsseldorf), Asta Gröting (Düsseldorf) und Bernhard Striebel (Berlin).

Die durchschnittliche materielle Förderungsleistung liegt bei DM 42.000,– pro Stipendiat, darin ist der Katalog enthalten, den jeder Künstler am Ende seiner Förderungszeit erhält.

Die nächste Stipendiatenausstellung wird vom 9.6.-16.7.89 in der Kunsthalle Düsseldorf stattfinden. An ihr werden beteiligt sein: Klaus vom Bruch (Köln), Bogomir Ecker (Düsseldorf), Dan Freudenthal (Berlin), Cordula Güdemann (Köln), Axel Hütte (Düsseldorf), Klaus Kumrow (Hamburg), Christiane Möbus (Hannover), Marcel Odenbach (Köln), Sybille Ungers (Köln), Thomas Virnich (Mönchengladbach) und Winfried Virnich (Köln).

Der von der Landesgirokasse Stuttgart ausgeschriebene 1. Deutsche Photopreis ’89 wurde an Thomas Ruff, Düsseldorf, vergeben. Den Deutschen Photo-Förderpreis ’89 erhielt Michael Hofstetter, München, und den Kodak Farbphotopreis ’89 Gosbert Adler, Berlin.

An der Ausstellung, die noch bis zum 14.4.89 zu sehen ist nehmen teil: Gosbert Adler, Boris Becker, Joachim Brohm, Patrik Champ, Sinje Dillenkofer, Thomas Eiken, Dörte Eißfeld, Joachim Fliegner, Annette Frick,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang