Ausstellungen: Brig (Schweiz) / Iselle (Italien) · von Sigrid Feeser · S. 341
Ausstellungen: Brig (Schweiz) / Iselle (Italien) , 2003

SIGRID FEESER

street level Simplon 2003

Internationales Kunstprojekt entlang der Simplon Passstrasse, 19.7. – 24.8.2003

Können Häuser atmen? Kennen sich Alpakas in der Geografie aus? Wird die größte Shopping Mall der Schweiz wirklich am Simplon Hospiz gebaut? Passfahrt im brüllheißen Sommer 2003, eine Irritation der besonderen Art. Der Simplon sei der schönste Pass der Alpen, sagen die lokalen Tourismusexperten. Fünfundvierzig ganzjährig bequem befahrbare Kilometer von Brig im Tal nach Iselle in Italien, maximale Steigung zehn Prozent. Weitgespannte Brücken, Tunnels, ellenlange Lawinengalerien, über deren Dächer funkelnd das Gletscherwasser stäubt. Was bei gutem Wetter aussieht wie ein harmlos hingepinseltes Glücksversprechen, ist in Wahrheit historisch hoch kontaminiertes Gelände. Die Römer zogen als erste durch, im 17. Jahrhundert veranlasste der im Salzhandel reich gewordene Kaspar Jodok von Stockalper den nach ihm benannten Saumpfad, heute eine gern begangene touristische Attraktion. Napoleons Ingenieure bauten die erste Fahrstraße, eine technische Meisterleistung, von der noch die moderne Nationalstrasse 9 zehrt. Sanfter Tourismus ist die Hoffnung der Region, über deren Gedächtnis das Ecomuseum in Simplon Dorf wacht.

Street level Simplon 2003 war nach Dresden 1998 und Bergen 2000 das dritte in die Tat umgesetzte Projekt der an orts- und situationsgebundenen Eingriffen in den öffentlichen Raum arbeitenden street level.coop. Und eines der irrwitzigsten Kunstereignisse der Saison. Dreiundzwanzig Interventionen von fünfzehn Künstlern aus acht europäischen Ländern waren auf der ganzen Länge der Transitstrecke zu entdecken. An der Passstraße, nahe der Passstraße und etwas abseits davon, nicht immer ganz leicht zu finden.

Ein Plan half, vermeintliche Abwege als Hauptwege zu entdecken. Das alte Bauernhaus, von street level-Gründer…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang