Ausstellungen: Frankfurt a.M. · von Christian Huther · S. 345
Ausstellungen: Frankfurt a.M. , 1992

Christian Huther

Szenenwechsel

Sieben neue Räume von zehn Künstlern

Museum für Moderne Kunst, Frankfurt, 6.6. – 31.12.1992

Frankfurts Museum für Moderne Kunst wurde im Juni letzten Jahres eröffnet – Zeit zum Rückblick, was bisher geleistet, ob Erwartungen erfüllt oder enttäuscht wurden. In die Schlagzeilen geriet das Haus im Frühjahr, als Direktor Jean-Christophe Ammann mit der Schließung einzelner Stockwerke drohte. Das Museum mit der ungewöhnlichen Architektur von Hans Hollein und seiner Sammlung an Pop-art und Gegenwartwartskunst zog nämlich so viele Besucher an (bisher etwa 370000), daß wesentlich mehr Aufsichtspersonal eingestellt werden mußte.

Das aber wurde aus dem Museumsetat bezahlt, so daß Ammann kurz vor Ostern darauf verwies, daß in diesem Jahr das Geld für Ausstellungen schon fast aufgebraucht sei. Frankfurts Kulturdezernentin Linda Reisch aber wollte kein Eintrittsgeld von den Besuchern verlangen, um damit das Personal zu finanzieren. Im rotgrünen Magistrat indes setzte sie sich nicht durch und mußte mit der raschen Einführung eines Obolus von sechs Mark eine empfindliche Niederlage einstecken.

Das erste Museumsjahr fiel etwas enttäuschend aus: Klare Konturen, wohin das Schiff steuert, sind nicht erkennbar. Das liegt auch daran, daß die zusätzliche Ausstellungshalle, die zusammen mit dem Architekturmuseum und Kasper Königs Portikus genutzt werden sollte, angesichts der städtischen Finanzen in weite Ferne gerückt scheint. So mußte Ammann die geplanten größeren Wechselausstellungen fallenlassen, um im eigenen Haus einen Teil der Bestände ins Depot zu verbannen, wenn einzelne Künstler vorgestellt wurden. Den Mut, die Sammlung für eine große Schau vorübergehend ganz auszuräumen, hatte man allerdings bislang noch nicht.

Aber auch die kleineren Präsentationen enttäuschten doch, nicht zuletzt deshalb,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Christian Huther

Weitere Artikel dieses/r Autors*in