Ausstellungen: München-Fröttmaning · von Matthias Reichelt · S. 363
Ausstellungen: München-Fröttmaning , 2006

Matthias Reichelt

Timm Ulrichs: Versunkenes Dorf

»Kirche im Doppelpack Prämierte und realisierte Arbeit im Rahmen des Quivid Kunst-am-Bau-Programms vom Baureferat München.«
Einweihung am 29.5.2006 in München-Fröttmaning

Eine alte Redewendung besagt, man solle die Kirche im Dorf lassen, um damit vor Übertreibungen zu warnen. Genau das hat die Stadt München im Falle der Gemeinde Fröttmaning nicht getan. Der Kirche wurde nämlich das dazugehörige Dorf geraubt. Mit dem Bau der Reichsautobahn in den 30er Jahren hatte die Bedrängung des Dorfes begonnen, hinzu kam eine Kläranlage. Als dann in den 50er die Mülldeponie beschlossen wurde, war damit endgültig das Urteil über Fröttmaning gefällt. Es hatte der Mülldeponie zu weichen. Die Stadt erwarb alle Höfe und begrub schließlich das entvölkerte Dorf unter dem Abfall der Münchener Zivilisation. Einzig die Heilig-Kreuz-Kirche, ein romanischer Bau aus dem 12. Jahrhundert, wurde durch das beherzte Engagement kulturinteressierter Bürger von dem Schicksal der Höfe verschont.

Im Rahmen seines einzigartigen Kunst-am-Bau-Programms Quivid – die Begriffsschöpfung stammt aus der Wordcompany Adib Frickes – hatte das Baureferat der Stadt München für die „öffentliche Infrastruktur für die Allianz-Arena“ in München-Fröttmaning einen geladenen Künstlerwettbewerb ausgelobt. Der mit dem 1. Platz prämierte Entwurf des Konzeptkünstlers Timm Ulrichs wurde vis-à-vis von Autobahn und neuem Fußballstadion realisiert und kürzlich eingeweiht. Ulrichs hatte die Heilig-Kreuz-Kirche als Symbol für das verschüttete Dorf in den Mittelpunkt seines Entwurfs gestellt. Eine in den Ausmaßen und in der Form identische Replik der Originalkirche wurde soweit im Müllberg versenkt, dass nur ein Teil des 18,40 m hohen Kirchturms sowie des 16,86 m langen und 9,62 m…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Matthias Reichelt

Weitere Artikel dieses/r Autors*in